post

Herzlichen Glückwunsch Frau Rita Lord

Das älteste aktive weibliche Mitglied des SFG Bernkastel-Kues, Frau Rita Lord, feierte kürzlich in geistiger und körperlicher Rüstigkeit ihren 92. Geburtstag.

Die Jubilarin ist ein Urgestein des SFG, ehemals Post SV Bernkastel-Kues. Sie ist im Jahre 1962 die Gründerin der heute noch aktiven Frauen Sportgruppe, deren Übungsleiterin sie zeitweise war.

Ebenso gründete sie die Kinderturnabteilung, die sie ebenfalls anfangs trainierte.

Die Leitung des Vereins sieht es als Ehre an, der Trägerin des Goldenen Sportabzeichens Rita Lord, an ihrem ganz besonderen Ehrentag zu würdigen.

Der stellvertretende Vorsitzende Herbert Kreber und der Ehrenvorsitzende Adolf Braun wünschen im Namen des ganzen Vereins dem verdienten Mitglied Rita Lord zu ihrem Ehrentag alles Gute, viel Glück und Gesundheit für die Zukunft.

post

SFG Nachwuchs Leichtathleten in Idar–Oberstein erfolgreich

Eine kleine Gruppe von Mehrkämpfer/innen besuchte erstmals das Hallensportfest in Idar – Oberstein und brachte zahlreiche Podiumsplätze und Bestleistungen mit nach Hause.

So konnte Jonas Schnitzius in der M11 sowohl das Hochspringen (1,20m), das Kugelstoßen (6,05m) und den Sprint über 2 x 30m (10,57 sek.) gewinnen.

Seine Vereinskameraden Tim Stetzka und Michael Yankelevich traten in der M14 an und Tim gewann den Hochsprung mit neuer Bestleistung von 1,45m und den Sprint mit 9,99 sek. und wurde Zweiter im Kugelstoßen (7,09m).

Michael wurde Kugelstoßsieger mit 9,30m, Zweiter im Hochsprung (1,30m) und Zweiter im Sprint (10,96 sek.).

Emilia Faria do Nascimento W14 siegte im Hochsprung mit 1,35m und Sprint (10,31 sek.) und wurde Zweite im Kugelstoßen mit 6,99m.

In der gleichen Altersklasse startete Lorene Rouyer und wurde drei Mal Dritte im Hochsprung (1,25m), dem Kugelstoßen 6,75m und dem Sprint (10,75 sek.).

SFG Schüler – Hallensportfest

Veranstalter:
SFG Bernkastel-Kues

Ort:  
Sporthalle im Schulzentrum in Kues

Datum:
Samstag, 11.03.2017
Beginn:
10.30 Uhr (U8/U10) Jhg.2011-2008
15.30 Uhr (U12/U14) Jhg.2004 – 2007

Altersklassen:
Team Kinder U8/U10/U12 (mind. fünf Kinder m/w)
U14  Einzelwettkampf mit Jahrgangswertung M/W 12/13

Disziplinen :
siehe Wettkampfsystem Kinderleichtathletik
U8
30m Hindernis-Sprintstaffel
Team Biathlon 600m
Hoch-Weitsprung
beidarmiges Stoßen

U10
30m Hindernis –Sprintstaffel
Team Biathlon 600m
Hoch-Weitsprung
Medizinball-Stoßen

U12
40m Hindernis- Sprintstaffel
Hallencross 1200m
(Scher-) Hochsprung
Stoßen

U14
Dreikampf mit Ranglistenwertung (Hochsprung, 30m Sprint, Medizinballstoß 2kg)

Zeitplan :
U8 / U10
10.30 – 13.30 Uhr

U12/U14
15.30 – 19.30 Uhr

Auszeichnung:
Urkunden, Medaillen für alle Teilnehmer/innen. Ehrenpreise für die Sieger der Klassen U 14.

Startgeld:
4,50 € je Kind
Vereinspauschale: 100,- Euro

Verpflegung:
Für Verpflegung ist gesorgt.

Haftung:
Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Unfälle und Schäden jeglicher Art.

Meldungen:
bis zum 08.03.2017 an Wolfgang Baum Tel.06532/3265 (Info) / waltraud_schwaab [at] web [.] de Bitte den beigefügten Meldebogen ausfüllen !

(Hier geht es zum Meldebogen!)

Dieser Wettkampf ist Teil des Mittelmosel Cup 2017 für KiLA U8-U12 (2. Termin 26.03.2017 in Zell)

 

Zusätzliche Informationen für Teilnehmer am Mittelmosel Cup:
– Bei der Cup Wertung werden nur Teams berücksichtigt, die an beiden Veranstaltungen teilgenommen haben!
– Mannschaften müssen zum ersten Wettkampf vollständig namentlich gemeldet sein!
– Beim jeweiligen Wettkampf müssen mindestens 5 Athleten der gemeldeten Mannschaft anwesend sein!
– Es ist möglich, Kinder für den zweiten Wettkampf in Zell in die Mannschaften nachzumelden!

  • Wertung: die jeweiligen punktbesten Mannschaften (=Addition aller Ranglistenpunkte aus beiden Wettkämpfen) der Klassen U8, U10 und U12 gewinnen die Ehrenpreise. Bei Punktgleichheit zählt die höchste Anzahl der Siege in den Disziplinen.

– Die Teilnahme am Mittelmosel Cup ist nicht verpflichtend

SFG Handballer machen 3. Platz sicher

Durch einen Auswärtssieg des SFG bei der HSG Saarburg/Konz II sichern sich die Handballer vorzeitig Platz 3 in der Bezirksliga.

Die Gastgeber liefen zwar mit einem gut bestückten Kader auf, jedoch zeigte die aufsteigende Formkurve des SFG, dass es an diesem Tag nicht zu einem Heimsieg reichen konnte.

Der SFG fand schnell zu seinem Spiel und konnte eine gute Trefferquote in der ersten Halbzeit entwickeln, was zum 12:14 Pausenstand führte. Trotz des Fehlens von zwei Rückraumspielern auf SFG Seite, entwickelte sich ein abgeklärtes Spiel der Gäste, das vor allem von der guten Abwehrarbeit profitierte und somit leichte Ballgewinne brachte.

Nur in Halbzeit 2 ließ die Konzentration kurz nach, so dass die HSG Saarburg/Konz zweimal zum 18:18 und 19:19 ausgleichen konnte. Eine Temposteigerung des SFG Spiels erzeugte dann aber die verdiente Wende zum 21:27 Sieg.

Für den SFG waren im Einsatz:
Rudi Mikos und Jürgen Werner (im Tor), Simeon Oster (2 Tore), Volker Konrad, Kai Finkensiep (6), Uli Zeiler, Markus „Toni“ Sailler (3), Stefan Wilhelm (3), Kai Koenen (7), Werner Quetsch (4), Rudi Thomes (2) und Ulrike Werner als Sekretärin.