Sport in der Herzgruppe

Sport in der Herzgruppe:  ab 01.03.2019 als Herz-Kreislauf-Training beim SFG !

Seit mehr als 30 Jahren war der Sport in der Herzgruppe ein fester und wichtiger Bestandteil im Sportangebot des SFG. Viele Teilnehmer mit Herz-Kreislauferkrankungen nutzten seit Jahrzehnten unser nachhaltiges Trainingsprogramm unter der Leitung von Herrn Rainer Krischel.

Der Landesverband für Prävention und Rehabilitation von Herz-Kreislauf-Erkrankungen Rheinland-Pfalz e.V., in dem Vereine mit Herzsport-Angebot Mitglied sein müssen, schreibt zur Legitimation der Durchführung von Herzgruppen allerdings zwingend einen betreuenden Arzt während des Trainings vor.

Da dies aus persönlichen Gründen von unseren langjährig betreuenden Ärzten nicht mehr zu leisten ist, kann und darf der SFG kein Herzsport zur Abrechnung mit den Krankenkassen anbieten.  Zum 01.03.2019 hat die Vereinsführung die Mitgliedschaft im Herzsportverband gekündigt.

Dennoch möchten wir dieses Sportangebot zukünftig aufrechterhalten und werden die Trainingsgruppen weiterhin als Herz-Kreislauf-Gruppen über den Behinderten- und Rehabilitationssportverband anmelden. Hinsichtlich der Trainingsdurchführung und -qualität wird es keine Veränderungen geben. Das Ergometer-Training und die Gymnastik in der Turnhalle werden weiterhin von lizenzierten Trainern durchgeführt, lediglich die Arztpräsenz entfällt.

Ärzte-Informationsblatt zum Download für bereits Teilnehmende Mitglieder/Reha-Sportler: Ärzte-Informationsblatt 

Rehasport-Antrag zum Download: Reha Antrag