post

Jonas Schnitzius ist Deutscher Meister im Leichtathletik – Fünfkampf

Jonas Schnitzius, 13 jähriger Leichtathlet beim SFG Bernkastel-Kues und wohnhaft in Kröv, wurde bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften des Deutschen Turnerbundes in Fankfurt – Enkheim Titelträger im Wettkampf der M12/13. Jonas, Schüler am Gymnasium in Bernkastel – Kues wurde seiner, aufgrund der im Mai in Koblenz erzielten Qualifikationsleistung Favoritenrolle gerecht, behielt trotz zweier schwacher Schleuderballwürfe zu Beginn des Mehrkampfes die Nerven und warf im dritten und letzten Versuch dann sehr gute 40,33m nach einer Diskusdrehung. Damit legte der junge Athlet den Baustein zum DM Titel. In seiner Paradedisziplin, dem 75m Sprint, wo Jonas sich dieses Jahr bereits auf tolle 9,54 sek. steigern konnte, ließ er starke 9,62 sek. folgen. Im anschließenden Weitsprung flog er direkt im ersten Versuch zu einer neuen Bestleistung (5,48m), denen er gute 9,99m mit der 3kg Kugel folgen ließ. Den von den meisten Mehrkämpfern ungeliebten 1000m Lauf konnte er dann aufgrund einer deutlichen Führung vor dem zweitplatzierten Marten Lippold aus Amberg locker angehen, lief eine 3:39,6 min. und wurde mit deutlichem Vorsprung Deutscher Meister. Im Schleuderball Einzelwettkampf wurde er zudem mit neuer Rekordweite von 41,46m überraschend Vizemeister dieser Altersklasse. Jonas, der von seiner Familie, insbesondere Vater Jörg, der früher selber ein guter Leichtathlet gewesen ist, optimal unterstützt wird, gilt als sehr trainingsfleißig und trainiert regelmäßig 2- 3 mal pro Woche in Bernkastel – Kues. Neben den genannten Leistungen glänzte er im Jahresverlauf aber auch mit großen Steigerungen im 60m Hürdenlauf (9,69 sek.) und im Dreikampf (1532 Pkt.). Somit steht er im Landesverband Rheinland in mehreren Disziplin ganz vorne in den Jahresbestenlisten.


Im Titelbild zu sehen:  
Jonas Schnitzius, aus Kröv wurde Deutscher Meister im Leichtathletik – Fünfkampf der Altersklasse M12/13 in Fankfurt – Enkheim.