post

Leichtathletik – Wolfgang Baum gewinnt DM Bronze in Thüringen

Zella–Mehlis bleibt ein gutes Pflaster für den SFG Abteilungsleiter und M50 Mehrkämpfer Wolfgang Baum. So konnte er seinen vierten nationalen Meistertiteln im Wurffünfkampf eine weitere Bronzemedaille hinzufügen.

Als ältester Wettkämpfer im sechzehnköpfigen Feld überzeugte er trotz Knieproblemen beim Speerwurf (41,25m) vor allem bei den Drehwürfen mit dem Diskus (40,02m), Gewichtwurf (15,17m) und Hammerwurf (42,20m). Nicht zufrieden war der ehemalige Zehnkämpfer mit der Kugelstoßleistung (11,94m) mit der 6kg Kugel.

In der gleichen Altersklasse ging Baums Vereinskamerad Jürgen Weis zum ersten Mal im Wurffünfkampf an den Start und erreichte einen guten neunten Platz, mit starken 12,23m im Kugelstoßen, 33,91m mit der 1,5 kg Scheibe im Diskuswerfen und 29,00m mit dem 6kg Hammer, sowie 12,22m im Gewichtwurf. Durch eine leichte Zerrung gehandicapt blieb er im Speerwurf mit 35m deutlich unter seiner Jahresbestleistung und verschenkte dadurch eine noch bessere Platzierung, zeigte sich aber trotzdem zufrieden bei seinem DM Mehrkampfdebüt.

Nicht zufrieden konnte dagegen die dritte SFG Teilnehmer/in Maria Johannes in der Altersklasse W55 sein. Nach gutem Start im Diskuswurf (23,52m) blieb sie im Speerwurf nach zwei ungültigen Würfen mehrere Meter unter ihrer Jahresbestleistung (über 22 m) und auch bei Ihrer besten Disziplin, dem Hammerwurf, fehlten der DM Vizemeisterin mehr als sechs Meter zur Saisonbestleistung von über 36m. Auch gute 10,57m mit dem Gewicht konnten die zwei schwachen Disziplinen nicht kompensieren und bedeuteten am Ende Platz 9.

 

Das Bild zeigt:
Bronzemedaillengewinner Wolfgang Baum bei der Siegerehrung in Zella – Mehlis