Maria Johannes gewinnt Bronze bei der Senioren DM im thüringischen Leinefelde

Anhand der Meldeleistungen konnte man es erhoffen, aber das es am Ende so knapp im Kampf um die Medaillen im Hammerwerfen der W55 wurde, überraschte die SFG ’lerin dann doch, da nur 7 cm zu Silber und 66 cm zu Gold fehlten, obwohl sie bis zum vierten Durchgang mit ihren erzielten 33,66 m sogar auf dem Silberkurs lag. Durch Verbesserungen ihrer Konkurrentinnen aus Bremen und Aschaffenburg im Endkampf lag sie dann auf dem dritten Platz und freute sich trotz der knappen Entscheidung über die errungene Bronzemedaille im zehnköpfigen Feld. Beim Speer- und Diskuswurf konnte sie ihre bisher gezeigten Jahresleistungen nicht bestätigen. Sie wurde Achte im Diskus (21,37 m) und Neunte im Speerwurf (20,70 m), wobei ihr ein guter Meter zum Erreichen des Finales fehlte und deutlich weitere Versuche ungültig gegeben wurden.