post

„Niemals geht man so ganz“ – langjährige Mitarbeiterin Brigitte Oelert geht in Ruhestand

Der Tag der Arbeit, 01.05., ist für Trainerin Brigitte Oelert in diesem Jahr in zweierlei Hinsicht ein Feiertag. Der SFG verabschiedet seine langjährige hauptamtliche Mitarbeiterin ab diesem Tag in den Ruhestand.

Mit vollem Tatendrang und stets höchster Motivation ist Brigitte Oelert seit 15 Jahren ein Teil des SFG-Teams. Zunächst arbeitete sie stundenweise im Gesundheits- und Fitnessbereich. Der Bedarf an gutem Personal stieg schnell und sie erhielt eine Festanstellung, in der sie bis zum Schluss arbeitete. Ihr vielseitiges Wissen und Können bewies sie täglich in der Leitung von zahlreichen Kursen von „Bauch-Beine-Po“ über „Aquafitness“ bis hin zu Entspannungsangeboten. Dass sie ursprünglich aus einem ganz anderen Berufszweig stammte, ist aufgrund der zahlreichen qualifizierenden Weiterbildungen nicht mehr denkbar. Als SFG-Urgestein hatte sie gänzlich einen hohen Qualitätsanspruch und bot den Teilnehmern und Vereinsmitgliedern abwechslungsreiche Übungsstunden in geselliger Runde.

Brigitte Oelert stand dem SFG-Team durchweg als zuverlässige, liebenswürdige, bereichernde und beliebte Kollegin und Trainerin zur Seite. Dennoch wird sie noch an zwei Tagen in der Woche einige Gruppen weiterführen. Für Ihren neuen Lebensabschnitt plant sie weiterhin Sport zu treiben, in Ihrer Freizeit viel zu lesen und die Ruhe zu genießen. Insbesondere möchte Sie zukünftig Ihrer Leidenschaften, der Gartenarbeit und dem Wandern, mehr Zeit widmen können.

Für Ihre bemerkenswerten Leistungen und die sehr gute Zusammenarbeit bedanken sich der Vorstand und das gesamte Team herzlichst bei Ihr. Ihre Verdienste wurden bei Ihrer offiziellen Verabschiedung mit der „Goldenen Ehrennadel“, welche als höchste Auszeichnung für einen Übungsleiter existiert, ausgezeichnet.

In den wohlverdienten Ruhestand verabschieden wir Brigitte mit den allerbesten Wünschen!