Schwimmkurs-Kooperation mit regionalen Kindertagesstätten und Kindergärten

Der SFG Bernkastel-Kues e.V. bietet aktuell Schwimmkurse in den Betreuungszeiten mit zwei Kindertagesstätten und Kindergärten der Region an. Weitere Kooperationen sind in Planung.
Der Trend zur ganztägigen Betreuung von Kindern in Einrichtungen wie Kindergärten und Schulen hat sich in den vergangenen Jahren rasant entwickelt. Daher sieht der SFG hinsichtlich der sportlichen Grundlagenausbildung, zu der das Schwimmen-Lernen zählt, besonderen Handlungsbedarf und eine proaktive Verantwortungsbereitschaft. Folglich gewinnen flexible Unterstützungsleistungen für die Eltern während der Betreuungszeit ihrer Kinder zunehmend an Bedeutung. Gerade hinsichtlich der Schwimmfähigkeit von Kindern ist die Zahl der Badetoten der letzten Jahre alarmierend. Denn laut DRLG-Studie können ca. 60% der Kinder im Alter von 10 Jahren nicht sicher schwimmen. All diese Veränderungen folgern, die „Kleinsten“ in ihrem täglichen Umfeld, der Kindertagesstätte oder dem Kindergarten, abzuholen und die Möglichkeit zu bieten, das Schwimmen unter qualifizierter Leitung langjährig erfahrener Trainer zu erlernen. Neben der Entlastung der Eltern soll mit diesem Projekt versucht werden, der vorherrschenden Dezimierung von schwimmfähigen Kindern entgegenzuwirken.

Bereits bei zwei Kindertagesstätten ist das Projekt im Frühjahr dieses Jahres angelaufen. Die „Kindertagesstätte Grenzenlos“ in Veldenz, unter Leitung von Herrn Patrick Götzke, und die „Integrative Kindertagesstätte Annette Künzig“ auf dem Kueser Plateau, unter Leitung von Anja Braun, sind die ersten Projektpartner. Der SFG bietet zweimal wöchentlich, sowohl am Vormittag, als auch am frühen Nachmittag, unter Betreuung der hauptamtlichen Schwimmlehrer und begleitendem Erzieherpersonal einen Transfer an. Dabei werden die Kinder an der Einrichtung abgeholt, zum örtlichen Schwimmbad hin- sowie nach der Stunde wieder zurückgebracht. Bei beiden Kooperationen wurde auf den individuellen Bedarf geachtet, sodass die Kinder der Veldenzer Einrichtung zunächst einen Wassergewöhnungs-Kurs absolvieren, bei dem das Element Wasser spielerisch nähergebracht wird. Nach den Sommerferien erfolgt dann im Anschluss ein Schwimmlern-Kurs, bei dem zum krönenden Abschluss das „Seepferdchen“-Abzeichen ansteht. Die Kinder der „KiTa Annette Künzig“ absolvieren diesen bereits, sodass zum neuen Schuljahr ein weiterer Kurs gestartet werden kann.

Der SFG bedankt sich für das entgegengebrachte Vertrauen und freut sich gemeinsam mit den Kitas über einen sehr guten Projektstart.