Aktuelle Info Förderschwimmen

Wichtig !!!

Das Förder – und Leistungsschwimmen fällt am 29.04.2024 aus.

Während der Schließung des Moselbades in Bernkastel – Kues bieten wir folgende Ausweichtermine für das Förderschwimmen in der Mosel-Therme in Traben Trarbach an.

Montag, 06.05.2024/ 13.05.2024

15.00 – 16.00 Uhr    Fördergruppe (Bronze, Silber, Gold)

16.00 – 17.00 Uhr    Fördergruppe (Bronze, Silber, Gold)

Mittwoch, 08.05.2024/ 15.05.2024

17.00 – 18.00 Uhr   Fördergruppe (Bronze, Silber, Gold)

18.00 – 19.00 Uhr   Leistungsgruppe Jugend/ Erwachsene

Bitte 15 Minuten vor der jeweiligen Trainingseinheit am Eingang sammeln.

Ein SFG Trainer führt die Gruppe dann geschlossen durch den Eingangsbereich.

Wichtig !!! Das Förder – und Leistungsschwimmen fällt am 29.04.2024 aus.

Wichtig !!! Das Förder – und Leistungsschwimmen fällt am 29.04.2024 aus.
Während der Schließung des Moselbades in Bernkastel – Kues bieten wir folgende Ausweichtermine für das Förderschwimmen in der Mosel-Therme in Traben Trabach an.

  Montag, 06.05.2024/ 13.05.2024
15.00 – 16.00 Uhr    Fördergruppe (Bronze, Silber, Gold)

16.00 – 17.00 Uhr    Fördergruppe (Bronze, Silber, Gold)

Mittwoch, 08.05.2024/ 15.05.2024

17.00 – 18.00 Uhr   Fördergruppe (Bronze, Silber, Gold)

18.00 – 19.00 Uhr   Leistungsgruppe Jugend/ Erwachsene

Bitte 15 Minuten vor der jeweiligen Trainingseinheit am Eingang sammeln.

Ein SFG Trainer führt die Gruppe dann geschlossen durch den Eingangsbereich.

post

Abteilung Leichtathletik – U14 Nachwuchs überrascht in Koblenz – Mason Doghudje wird Rheinlandmeister

Eine kleine, aber leistungsstarke Gruppe fuhr mit SFG Mehrkampftrainer Wolfgang Baum zu den  Hallenmeisterschaften im Dreikampf ( 50m, Weitsprung und Kugelstoßen ) in die Koblenzer

Großsporthalle am Oberwerth.

Eigentlich nur Meisterschaftsluft schnuppern und Erfahrung sammeln sollten mit Mason Doghudje und Gideon Sopein zwei eigentlich noch der in den letzten Wochen so erfolgreichen U12 SFG KILA Mannschaft angehörend, aber nach dem Sprint, den beide in 7,49 sek.(Gideon ) und 7,59 sek.

( Mason ) als schnellste absolvierten, einem guten Weitsprungergebnis mit 4,39m ( Mason ) und 4,21m für Gideon, reichten am Ende 6,70m ( Mason ) und 6,35m ( Gideon ) mit der 3kg Kugel zu Platz eins und zwei in der M12, gefolgt von Danial Rabiejan Harati als Sechster und bester Kugelstoßer der M12 mit erzielten 7,99m.

Bei den ein Jahr älteren Jungs der M13 wusste Nachwuchswerfer Johannes Hardt, als bester Kugelstoßer mit einer deutlichen Steigerung vom Vorjahr auf 9,76m und Dreikampfvierter zu gefallen.  

Paula Knospe ( W13 ) sprang mit 4,59m im Weitsprung eine neue Bestleistung und wurde am Ende mit Platz zehn im Dreikampf in einem großen 22er Feld belohnt.

Gemeinsam mit zwei Starterinnen aus den anderen LG Vereinen wurde sie dann noch Dritte im Team.

Rheinlandmeister im LG Team der M12/13 und zwei Podiumsplätze im Einzel erreichten die SFG

Nachwuchsathleten der Altersklasse U14 bei den Landeshallenmeisterschaften in Koblenz.

post

SFG Nachwuchs dominiert eigenes Hallensportfest – 170 Teilnehmer – über 500 Starts

Trotz einiger krankheitsbedingter Absagen und einer größeren Laufveranstaltung in der Region zeigte sich SFG Abteilungsleiter Wolfgang Baum zufrieden mit der Teilnehmerzahl des größten Hallensportfestes in der Region, welches schon auf eine sehr lange Tradition zurückblicken kann.

Organisatorisch lief es wie gewohnt reibungslos, 30 Helfer/innen an den Stationen und Waltraud Schwaab in der Auswertung sorgten für eine schnelle Abwicklung und eine zeitnahe Siegerehrung, bei der jedes Kind mit einer Urkunde und Medaille und die Sieger/innen mit kleinen Pokalen geehrt wurden.

Hier die Ergebnisse der SFG Teilnehmer/innen :
In der U8 starteten Maximilian Klein, Nils Rothschenk und Leo Hauth zusammen mit Kindern vom SV Wintrich in einer Startgemeinschaft und konnten gemeinsdam mit Team Bullay – Alf Platz 1. erringen, vor den Teams aus Konz, Leiwen und Hermeskeil.

In der U10 gewann das SFG Team III in der Besetzung Frida Jüngling, Matilda Junk, Finn Schiffmann, Leopold Stürmer, Kaspar Werland, Lena Diewald und Greta Schneiders bis auf den Scherhochsprung alle anderen Disziplinen souverän und siegte vor weiteren neun Mannschaften.

In der gleichen Altersklasse schaffte das SFG Team II mit Luise Roß, Joris Hagedorn, Fritz Prüm, Mara Kiemes und Levi Gerhard einen guten 5. Platz mit einer starken Leistung im Hindernissprint als Zweiter . Als Sechster komplettierte das SFG Team I mit Lea Augat, Maily Schmitt, Matilda Knospe, Emma Licht und Lisa Beucher das gute Ergebnis der U10, in diesem Team absolvierten einige Starterinnen ihren ersten Wettkampf. 

In der U12 , der ältesten KILA Altersklasse konnte das SFG Team II mit Layla und Marlon Niesen, Mason Doghudje, Gideon Sopein, Paul Moseler,Valentin Schärf, Marleen Fuchs,Daline Hewel  und Nathalie Wirsching alle vier Disziplinen gewinnen und sicherte sich mit der Idealpunktzahl vier den Sieg vor den Teams aus Konz, Morbach, Wintrich, Bullay – Alf und Leiwen.
Das andere U12 SFG Team mit Moritz Rothschenk, Matti Ambrosius, Benjamin Roß, Milo Junk, Julius Haase,Tom Vogt, Mia Jonque, Marie Rählmann und Amy Kilburg wurde guter Vierter und überzeugte als Dritter mit einem guten Hindernissprintergebnis knapp hinter Konz und dem SFG Team II.
Die Kinder der Jahrgänge 2012 und 2011 absolvierten nachmittags einen Dreikampf mit 30m Sprint,Hochsprung und Medizinballstoß und auch hier konnte sich der SFG U14 Nachwuchs gut behaupten und zahlreiche gute Platzierungen einfahren, die Wertung ging nach Platzergebnis, je weniger Punkteumso besser.

Pascal Van der Eerden 2012 SFG 7 Punkte 2.Platz

 

Danial Rabiejan Harati 2012 SFG 8 Punkte 3.Platz
Maximilian Lehnertz 2011 SFG 5 Punkte 1.Platz
Johannes Hardt 2011 SFG 14 Punkte 4.Platz
Philipp Glesius 2011 SFG 18 Punkte 5.Platz
Maximilian Gippert 2011 SFG 18 Punkte 5.Platz
Felix Reichmann 2011 SFG 20 Punkte 8.Platz
Paula Knospe 2011 SFG 9 Punkte 3.Platz

 

SFG Bernkastel-Kues e.V. schließt neue Kooperation mit der AOK

Gesundheitspartnerschaft mit der AOK

Der SFG Bernkastel-Kues e.V. und die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland sind jetzt Kooperationspartner. Doch was bedeutet das für den Verein und seine Mitglieder? Nachfolgend möchten wir unsere Mitglieder über die Gesundheitspartnerschaft mit der AOK informieren und welche Vorteile sich für Verein und Mitglieder ergeben.

 

Optimale Fitness ist das A und O, um sich rundum wohlzufühlen:

Dabei unterstütz uns die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland durch Stärkung in der Prävention und Extraleistungen für Mitglieder.

 

Warum ist die Gesundheitspartnerschaft für den SFG Bernkastel-Kues sinnvoll:

Mit der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland hat der Verein einen starken Partner zur Generierung von weiteren Mitgliedern und Sportlern gefunden

– Erweiterung der Team- und individuellen Trainings- und Weiterentwicklungsmöglichkeiten.

– Gemeinsam wollen die AOK und der SFG Bernkastel-Kues e.V. eine Vorbildfunktion mit Blick auf Kinder und Jugendliche in den Themen Bewegung und Ernährung sein.

– Die AOK bietet dem Verein On Top Angebote

– Für den Verein entstehen keine Extrakosten.

 

Des Weiteren unterstützt die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland den SFG bei großen Veranstaltungen und bietet dem Verein eine Reihe von interessanten Möglichkeiten wie zum Beispiel Vorträge zu den Themen Bewegung, Ernährung, Stressbewältigung etc. Auch Workshops zu bestimmten Gesundheitsthemen sind enthalten.

 

Was haben Mitglieder davon:

Mitglieder des SFG Bernkastel-Kues und der AOK haben folgende Vorteile:

– Neue Angebote in verschiedenen Gesundheitsbereichen

– Spezielle Kurse für Mitglieder

– Geldprämien für Mitglieder wie z. B. 170,00 € im Jahr für körperliche Aktivität und die Mitgliedschaft im Verein

 

  • -> AOK – laufend Geld einsammeln – erlaufe dir 170,00 € im Jahr
  • -> Sportlerinnen und Sportler, die laufend in Form bleiben werden belohnt!
  • -> Je 10000 Schritte am Tag (alternativ auch über Pulsmessung, Kalorienverbrauch) sammeln Sie 01,00 € pro Tag (max. 10 Mal im Monat). Dies entspricht einem Betrag von 120,00 € im Jahr
  • -> Zum dem ist die Vereinsmitgliedschaft beim SFG Bernkastel-Kues e.V. der AOK nochmals 50,00 € p.A. wert!

 

Die AOK Bonus-App der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland belohnt gesundheitsbewusstes Verhalten und einen gesunden Lebensstil. Deshalb bonifiziert die AOK Rheinland-Pfalz / Saarland Maßnahmen in den Kategorien:

– Vorsorge, Sport- und Bewegung, Gesundheit und Soziales Engagement

 

So erhalten Mitglieder also für bestimmte Aktivitäten/Gesundheitsmaßnahmen Bonuspunkte und können diese als Geldprämien (mehr als 300,00 €) einlösen.

 

 

Bei weiteren Fragen oder Anliegen steht Ihnen die Geschäftsstelle des SFG Bernkastel-Kues e.V. oder Herr Jürgen Mielke von der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland zur Verfügung.

Kontakt:

 

SFG Bernkastel-Kues e.V.

Tel.: 06531 – 91199

Email: info [at] sfg-bks [.] de

 

AOK Rheinland-Pfalz/Saarland 

Jürgen Mielke

Tel.: 06571919291/01724911332

Email: jürgen [.] mielke [at] rps [.] aok [.] de

post

Abteilung Leichtathletik – Sven Anton als zweifacher Deutscher Meister geehrt

Insgesamt 195 Sportler und Sportlerinnen aus rheinland- pfälzischen Vereinen, die 2023 mindestens den Titel eines nationalen Meisters oder Podestplätze bei internationalen Meisterschaften errangen, wurden im Rahmen der LSB Meisterehrung in der Kultur-Kongresshalle in Ingelheim geehrt.

Bekannt vom Fernsehen führte Sportexperte Christian Döring durchs Programm und Sportminister Michael Ebling überreichte die Präsente an die erfolgreichen Sportler*innen.

Sven Anton, von Haus aus Diskuswerfer nahm als Deutscher Meister im Schleuderballwurf (1,5 kg) und im Steinstoßen (15 kg) an dieser Veranstaltung teil, die DM fand im September letzten Jahres im hessischen Dieburg statt. Der von SFG Trainer Daniel Steup trainierte 22 jährige Erdener reiht sich mit diesem Erfolg in eine gar nicht so kleine Liste erfolgreicher Schleuderballwerfer*innen von der Mosel, wie seine Schwester Nele Anton, Wolf Weis, Katrin Weischer und noch länger zurückliegend Jutta Sausen und Christa Baum ein, die sogar vorübergehend mit tollen Weiten von 59m (Jugendklasse) und 58m (Frauenklasse) in ihrer aktiven Zeit einen Deutschen Rekord innehatten.