post

Inline-Hockey – Osterturnier beim ISC Mannheim – Dank sensationellen Tormann Platz 9 nach der Hauptrunde

Am Ostersonntag 01.04.2018, reiste eine kleine Gruppe der SFG Bernkastel Lizards (mit Spielern des VfL Traben-Trarbach und des TuS Issel Indians) nach Mannheim, um zum ersten Mal am Osterturnier für Hobbymannschaften des ISC Mannheim teilzunehmen.

Schnell merkte man, dass in Mannheim der Begriff „Hobbymannschaft“ eine andere Bedeutung hat, als ihn sich die Jungs der Lizards vorgestellt haben bzw. von vergangenen Hobby-Turnieren kannten.

Die SFG Bernkastel Lizards mussten beim Osterturnier in Mannheim gegen Mannschaften antreten, die in Landesligen oder Oberligen spielen. Dementsprechend war man während des Spiels so in der Verteidigung beschäftigt, dass ein Angriff aufs gegnerische Tor kaum möglich war.

Dank starker Verteidigung jedes einzelnen Spielers und einer überragenden Leistung des Tormanns, konnten die Ergebnisse der Niederlagen klein gehalten werden.

So verlor man das erste Spiel gegen die Blue Lions Schwabach (die in der Oberliga Nord Bayern aktiv sind) nur mit 3:0. Das zweite Spiel verloren die Lizards mit nur 2:0 gegen die Nimburg Crocodiles (die in der Landesliga Baden-Württemberg spielen). Ein weiteres 3:0 kassierten die SFG Bernkastel Lizards gegen die Freunde aus Kaiserslautern (aktiv in der DPL Liga). Im vorletzten Spiel musste man dann eine deutliche Niederlage (9:1) gegen die Rhein-Necker Patriots (ebenfalls aktiv in der DPL Liga) einstecken, konnte aber allerdings ein Tor erzielen (Torschütze Michael Karp (A) und Thomas Ehses (G)).

Im Spiel um Platz 9 gegen die Slick Inlinehockey, gab man nochmal alles, um ein weiteres Tor zur erzielen oder sogar ein Sieg einzufahren. Aber auch hier musste man sich am Schluss 3:0 geschlagen geben. Das Spiel hätten die SFG Bernkastel Lizards gewinnen können, doch die Nervosität führte zu vielen Fehlern im Angriff.

Trotz alledem, belegte man nach der Hauptrunde Platz 9 von 10, was an der überragenden Leistung des Tormanns Aiko Saam lag, der die unzähligen Schüsse abwehrte und somit ein starker Rückhalt der Mannschaft war, auf den man sich verlassen konnte.

Dennoch sammelten die Jungs Erfahrungen, welche bei den nächsten Turnieren sicher eingesetzt werden.

Die SFG Bernkastel Lizards bedanken sich bei den Spielern von VfL Traben-Trabach und des TuS Issel Indians für ihren Einsatz, sowie für die grandiose Leistung des Tormannes Aiko Saam.

Für die SFG Bernkastel Lizards im Einsatz waren:
Volker Schumann, Thomas Ehses, Michael Karp, Aiko Saam, Marian Wazgird (alle SFG Bernkastel Lizards), Christian Römer (VfL Traben-Trarbach) und Erik Shigar (TuS Issel Indians).

post

Die SFG Bernkastel Lizards belegen nach einer starken Hin- und Rückrunde und einem spannenden Finale Platz 2

Am Samstag, dem 27.01.2018 fand das erste Turnier (Freundschaftsturnier) der Hobby-Inline-Hockeymannschaft statt. Mit dabei waren ESV Mainz, VfL Traben-Trarbach und die SFG Bernkastel Lizards.

Nach einer starken Hin- und Rückrunde belegten die Hockey-Jungs der Lizards Platz 1 (mit 10 Punkten), dahinter folgte ESV Mainz (mit 4 Punkten) und VfL Traben-Trarbach (mit 3 Punkten).

Von vornherein wurde beschlossen, ein Finale zu spielen, dafür sollten sich die ersten beiden Plätze qualifizieren. Somit standen im Finale des 1. Freundschaftsturnier 2018, die ESV Mainz gegen die SFG Bernkastel Lizards. Nach aktionsreichen 10 Minuten stand es 2:0 für die Lizards. Doch in den letzten 5 Minuten verlor man die Konzentration und somit glichen die Mainzer auf 2:2 aus. Da in den letzten beiden Spielminuten, keiner der beiden Mannschaften den „Deckel zu machen“ konnte, ging es für 5 Minuten in die Verlängerung (Golden Goal), in der die Mainzer das entscheidende Tor erzielten.

Die SFG Bernkastel Lizards bedanken sich bei den mitgereisten Zuschauern, den Helfern und natürlich bei dem ESV Mainz sowie dem VfL Traben-Trarbach für ihr Kommen.

Die Lizards freuen sich auf weitere Turniere im Jahr 2018!

post

1. Inline-Hockey-Mosel-Cup-Turnier war ein voller Erfolg – Die SFG Bernkastel Lizards belegen nach einer spannenden Zwischenrunde und einem tollen kleinen Finale Platz 3

Am Sonntag, 25.06.2017, fand das 1. Inline-Hockey-Mosel-Cup-Turnier in der Verbandsgemeinde Halle in Bernkastel-Kues statt.

Mit dabei waren die Mannschaften TuS Issel Indians, VfL Traben-Trarbach, IHC Landau, ESV Mainz, ERV Kaiserslautern und die Gastgeber SFG Bernkastel Lizards.

Das ganze Turnier war ein voller Erfolg. Veranstalter und Mannschaft waren mit dem ganzen Turnierverlauf mehr als zufrieden. Zwar hätte man sich gewünscht, ins große Finale zu gelangen (Spiel um Platz 1 und 2), jedoch ließ dies das Torverhältnis nicht zu, da man insgesamt mit 3 Mannschaften (ESV Mainz, IHC Landau und SFG Bernkastel Lizards), nach der Zwischenrunde, auf Platz 2 stand. So entschied das Torverhältnis wer im großen Finale spielen sollte und wer im kleinen Finale (Platz 3 und 4) spielte.

Aufgrund des Torverhältnis (+2) belegten somit die SFG Bernkastel Lizards Platz 4 der Zwischenrunde und spielten im kleinen Finale gegen IHC Landau (Torverhältnis +4). Dies konnten jedoch die Jungs der Inline-Hockey Mannschaft souverän für sich entscheiden (6:2 für die SFG Bernkastel Lizards) und belegten somit einen starken dritten Platz beim 1. Inline-Hockey-Mosel-Cup-Turnier.

ESV Mainz trat aufgrund des besten Torverhältnis (+7) gegen den ungeschlagenen Gegner der Zwischenrunde ERV Kaiserslautern an. Dieses Finale um Platz 1 und dem Turniersieg, ging ganz deutlich an den ERV Kaiserslautern (5:1). Somit stand der Sieger des 1. Inline-Hockey-Mosel-Cup-Turniers fest.

In einem spannenden Spiel um Platz 5 und 6 traten noch in der Zwischenrunde die Mannschaften VfL Traben-Trarbach und TuS Issel Indians gegeneinander an. Durch ein Unentschieden (1:1) musste auch hier das Torverhältnis über Platz 5 und 6 entscheiden (Platz 5 VfL Traben-Trarbach, Platz 6 TuS Issel Indians).

Die SFG Bernkastel Lizards bedanken sich bei den Mannschaften (TuS Issel Indians, VfL Traben-Trarbach, IHC Landau, ESV Mainz und ERV Kaiserslautern) für Ihr kommen, bei allen Zuschauern und Helfern des Turniers.

Wir freuen uns auf nächstes Jahr, in dem dann der Mosel-Cup in die zweite Runde geht.

Für die SFG Bernkastel Lizards waren im Einsatz: Volker Schumann, Markus Bartos, Christoph Prelle (Tormann), Maiko Roth, Andreas Leiendecker, Marian Wazgird, Rainer Leyendecker, Heiko Ehses und Marcus Knossalla.

post

Inline Hockey – Freundschaftsturnier war ein voller Erfolg

Am Sonntag, den 26.03.2017, fand in Bernkastel-Kues ein Freundschaftsturnier statt, welches die Inline-Hockey Abteilung organisierte und durchführte. Bei diesem Turnier standen ganz klar der Spaß an der Sportart und die körperliche, sportliche Aktivität an erster Stelle.

An dem Freundschaftsturnier nahmen fünf Mannschaften aus ganz Rheinland-Pfalz teil (ERV Kaiserslautern, ESV Mainz, TuS Issel Indians, VfL Traben-Trarbach und die SFG Bernkastel Lizards (Gastgeber).

Nach einer kurzen Aufwärmphase und einer kurzen Begrüßung des Veranstalters Marian Wazgird, startet das Turnier auch direkt in die erste Partie, in der der ERV Kaiserslautern gegen den ESV Mainz antrat.
Dieses Spiel zeigte direkt, dass die Mannschaften bereit waren alles zu geben, um als Sieger den Turniertag abzuschließen. Es wurde direkt mit hohem Tempo gestartet und die beiden Mannschaften kämpften um jedes Tor. Schnell konnte man sehen, was die Sportart Inline-Hockey auszeichnet. Der ERV Kaiserslautern und der ESV Mainz lieferten sich ein spannendes Spiel, welches von schönen Kombinationen lebte. Dennoch ging das Spiel am Ende ganz klar an den ERV Kaiserslautern.

Schnell bemerkte man, dass der ERV Kaiserslautern klarer Favorit des Turniers war. Nach dem 4:1 gegen Mainz, siegte der ERV Kaiserslautern auch über die SFG Bernkastel Lizards, die sich aber als starke Mannschaften präsentierten und nur ein 2:1 zuließen.
Die nächsten zwei Spiele gewann der ERV Kaiserslautern ganz klar mit 5:1 gegen den VfL Traben-Trarbach und 10:1 gegen TuS Issel Indians. So stand der ERV als erste Mannschaft nach der Zwischenrunde ganz klar im Finale.

Aber auch die SFG Bernkastel Lizards wollten ins Finale. So starten die Lizards im ersten Spiel gegen die TuS Issel Indians ins Turnier. Hier verlor man nur ganz knapp mit 3:2. Doch diese Niederlage saß tief, da man sich einen besseren Start ins Turnier erhofft hatte. So erfolgte eine weitere knappe Niederlage gegen den Favoriten aus Kaiserslautern (2:1), ein starkes Unentschieden gegen Mainz (2:2) und ein Unentschieden gegen VfL Traben-Trarbach. Nach dieser mäßigen Leistung, schaffte man es dennoch auf Platz 4 der Zwischenrunde und stand somit immerhin im kleinen Finale um Platz 3, wo die SFG Bernkastel Lizards nochmal gegen die TuS Issel Indians antraten mussten. Hier konnte man sich dennoch erfolgreich für das erste Spiel in der Zwischenrunde revanchieren und gewann das kleine Finale, in einem spannenden Duell, mit 3:1. Somit holten sich die Lizards zumindest Platz 3.

Im großen Finale trat der ERV Kaiserslautern gegen den ESV Mainz an. Da der Favorit aus Kaiserslautern während des Turniers immer mehr aufdrehte und noch kaum Chancen für die Gegner zuließ, ging das Finale auch ganz klar mit 7:1 an den ERV. Somit stand der Turniersieger des Freundschaftsturniers fest.

Die SFG Bernkastel Lizards bedanken sich bei den Mannschaften für ihr kommen und für die aktive Hilfe während des Turnierverlaufs, für die drei starken Tormänner, (Aiko Saam, SFG Bernkastel Lizards, Christoph Prelle, SFG Bernkastel Lizards und Erik Shigar, TuS Issel Indians), die für alle Mannschaften im Tor aushalfen und eine wirklich starke Leistung präsentierten.

Der Veranstalter Marian Wazgird freut sich über das erfolgreiche Turnier und blickt mit einem Auge schon auf das nächste Turnier am 26.06.17 in Bernkastel-Kues, wo es um den Moselcup geht. Die Lizards hoffen auf viele unterstützende Zuschauer und auf einen weiteren tollen Turniertag.