post

Abteilung Schwimmen – Moselcup 2020

Moselcup 2020 – leider nur eine halbe Sache … jedoch nicht, wenn man die Platzierungen des SFG Bernkastel-Kues betrachtet: Mit vier Mannschaften gingen die Moselstädter beim ersten Teil am 1. März in Gerolstein an den Start und mit vier Pokalen beendeten sie die Moselcup- „Saison“ 2020. Der zweite Teil musste leider abgesagt werden.

In den beiden Jugendmannschaften (weiblich und mixed) waren viele Nachwuchsschwimmer erstmals bei diesem Mannschaftswettbewerb am Start, für einige war es sogar der erste Wettkampf. Beide Mannschaften konnten erfolgreich den zweiten Platz in ihrer Altersklasse (Jg. 2007 und jünger) belegen. Die offene Klasse männlich belegte den dritten Platz und die „Masters“, welche ebenfalls erstmals mit einer eigenen Mannschaft an den Start gingen, konnten die Konkurrenz sogar mit Platz 1 und großem Abstand auf die Plätze verweisen – Herzlichen Glückwunsch! Ein großer Dank auch an die Kampfrichter und Helfer.

Beitragsbild (vlnr.): Jugend Mixed Levi Bordens, Jonas Krebs, Reinko König, Norwin König. Es fehlt: Maria Kriwega.

 

post

Abteilung Leichtathletik – Jürgen Weis erringt Deutsche Meisterschaft im Rasenkraftsport

Unter ähnlichen Vorzeichen und Bedingungen wie drei Wochen zuvor bei der Nachwuchs DM in Erfurt fanden Mitte Oktober am 11.10.2020 die Deutschen Meisterschaften der Seniorinnen und Senioren im niedersächsischen Dissen nahe des Teutoburger Waldes statt. Kleine Starterfelder durch die Einteilung in Gewichtsklassen ermöglichten reibungslose Wettkämpfe unter Pandemiebedingungen. Für Jürgen Weis stellten die Deutschen Meisterschaften der Seniorinnen und Senioren den ersten Wettkampf im Rasenkraftsport dar. Der SFG-Leichtathlet spezialisierte sich vor allem auf die Wurfdisziplinen Diskus, Speer, Kugel und Gewichtswurf (erst durch den Rasenkraftsport). Mit dem Anspruch beim Steinstoßen der Altersklasse 3 über 87 kg eine Medaille zu gewinnen, nahm der SFG Wurfspezialist Jürgen Weis die weite Anfahrt auf sich und überraschte mit dem Sieg und guten 9,62m mit dem 10kg Stein. Dabei konnte der Sportwissenschaftler den Favoriten Sven Linden aus Leichlingen äußerst knapp (2cm) hinter sich lassen. In den weiteren Disziplinen Gewicht,- und Hammerwurf erzielte er mit 15.49m und 33.01m neue Bestleistungen und kam jeweils auf Platz vier hinter der Konkurrenz aus Leichlingen, Vellmar und Aschaffenburg. Seine Dreikampfleistung von 1935 Pkt. bedeuteten am Ende ebenfalls Platz vier. Auch seine beiden talentierten Kinder sind in der Leichtathletik-Abteilung des SFG bereits sehr aktiv und erfolgreich.

Beitragsbild: Der SFG gratuliert Jürgen Weis zum Gewinn des DM Titels im Steinstoßen über 87 kg. SFG Vereinsvorsitzender Günter Wagner überreichte dem deutschen Meister im Steinstoßen zu seiner sehr erfolgreichen Leistung eine Urkunde.

AKTUELLE CORONA-INFO! Trainingsbetrieb für alle Mitglieder und Reha Sportler ab dem 02.11.2020 eingestellt!

Liebe Vereinsmitglieder, Reha Sportler & Eltern,

ab Montag, den 02.11.20, treten die neuen Corona Maßnahmen der Landesregierung in Kraft.

Daher sind wir leider gezwungen, den Sportbetrieb in unserem Verein, bis Ende des Monats November einzustellen. Dies gilt für alle Abteilungen des Breiten- und Wettkampfsports und der Gesundheitskurse. Ebenfalls werden alle schon laufenden oder jetzt beginnenden 10er- und Schwimmkurse eingestellt.

Außerdem müssen wir aufgrund der neuen Maßnahmen den Fitnesstreff Gesundheitspark sowie die angrenzende Tennishalle im selben Zeitraum schließen.

Sobald es Neuerungen/ Änderungen gibt und wir den Sportbetrieb wieder aufnehmen dürfen, werden wir Sie umgehend darüber informieren.

Wir danken für Ihr Verständnis und wünschen Ihnen weiterhin gute Gesundheit.

Euer SFG Team

 

 

 

Neue Corona-Bestimmungen für unsere Schwimmkurse – bitte beachten!!!

Liebe Mitglieder,

aufgrund der zweiten Allgemeinverfügung des Landkreises Bernkastel-Wittlich zur Bekämpfung der Corona-Pandemie, welche ab heute, dem 27.10.2020 in Kraft tritt und bis einschließlich 10.11.2020 gilt, wurde die Anzahl der zeitgleich im Hallenbad anwesenden Personen auf 15 Personen begrenzt.

Für unsere Schwimmkurse bedeutet dies folgendes:

-max. 15 Personen im Wasser + Trainer am Beckenrand
-Umkleiden nur einzeln nutzbar
-Duschen bleiben geschlossen

 

 

 

 

 

Trainingszeiten Abteilung Leichtathletik KW 44

Montag:

16.30 – 18.00 Uhr     untere/obere Halle      Schüler/innen Jhg.2008/9       W.Baum
17.45 –  19.15 Uhr     obere Halle                 Schüler/innen Jhg.2006/7       W.Baum
18.00 – 19.30 Uhr     obere Halle /Platz       Laufgruppe                             J.Moseler
17.45 – 19.30 Uhr     Tennishalle Plateau     Jgd./ Erw.ab Jhg.2005            M.Stammel

Dienstag:

15.15 – 16.30 Uhr     obere Halle                 Schüler/innen Jhg.2011/12     L.Baum
15.30 – 16.30 Uhr     obere Halle                 Schüler/innen Jhg.2013/14/15 W.Baum

Mittwoch:
17.00 – 18.30 Uhr      obere Halle                 Schüler/innen Jhg.2010/11     L.Baum/ T.Stetzka
17.45 –  19.15 Uhr      obere Halle                 Talentgruppe Jugend              W.Baum

Donnerstag:
17.00 – 18.30 Uhr      Tennishalle Plateau     Schüler/innen Jhg.2009/8/7    W.Baum
18.30 – 20.00 Uhr         Tennishalle Plateau     Jug./Erw.ab Jhg.2006             W.Baum

Freitag:
15.15 – 16.45 Uhr      obere Halle                 Schüler/innen Jhg.2010/11     W/L..Baum
17.00 – 18.30 Uhr      obere Halle                 Talentgruppe Schüler/innen   W.Baum

Info: Die Kinder der Dienstag,- und Mittwoch/Freitaggruppen treffen sich bitte mit Mundschutz und Hallenschuhen auf dem Parkplatz vor dem Freibad bis sie von den Übungsleitern abgeholt werden. Auch in der Tennishalle sind der Mundschutz und die Hallenschuhe notwendig. Durch die aktuellen Beschränkungen müssen wir wieder von Woche zu Woche schauen und notfalls unsere Trainingszeiten anpassen.

Die nächsten zwei Wochen kommen die Teilnehmer/innen der 17 – 18.30 Uhr Freitaggruppe (Talentgruppe Schüler/innen) bitte nur Montag und Freitag zu ihrem Training.

Fragen: bitte an den Abteilungsleiter Wolfgang Baum  Tel.06532/3265   Handy 016095518335 oder wolfgangbaum63 [at] gmail [.] com

Schnuppertraining derzeit nur nach Anmeldung beim Abteilungsleiter möglich !

INFO zur aktuellen CORONA-Situation

Liebe Mitglieder,

aufgrund er steigenden Coronafälle hat der Landrat für den Kreis Bernkastel- Wittlich ab dem 27.10.20 für 14 Tage neue Einschränkungen beschlossen.
Für den Sport gelten dann folgende Richtlinien (kurz zusammengefasst):

Gemeinsames sportliches Training auf Sportanlagen im Freien:
– 30 Personen bei festen Kleingruppen
– Nutzung von Umkleiden und Duschen nur von einer Person

Gemeinsames sportliches Training auf Sportanlagen im Innenbereich (Hallen, Fitness- Studios etc.):
– 15 Personen bei festen Kleingruppen (wenn kein Kontaktsport)
– Begrenzung auf 20 qm pro Person
– Mindestabstand von 1,5 m erforderlich
– Wettkampfsimulation untersagt
– Kontaktsport untersagt ( Ballsportarten, Kampfsport usw.)
– Nutzung von Umkleiden und Duschen nur von einer Person

Schwimmbäder:
– Begrenzung auf 20 qm pro Person
– Nutzung von Umkleiden und Duschen nur von einer Person

Die ausführliche Beschreibung der neuen Verschärfungen findet Ihr unter:
https://www.bernkastel-wittlich.de/kreisverwaltung/fachbereiche/gesundheit/infektionsschutz/corona-virus-covid-19/allgemeinverfuegungen-behoerdliche-anordnungen/

Am Montag werden wir alle betroffenen Gruppen und Teilnehmer, über die neue Vorgehensweise in unseren Trainingszeiten informieren.

Wir möchten Euch bitten, die neuen Regeln in den Sportgruppen verantwortungsbewusst umzusetzen, damit die Möglichkeit einer Infizierung auf ein vertretbares minimales Risiko
reduziert werden kann und die Verschärfungen nur eine kurze Zeit unseren Sportbetrieb beeinflussen.

Vielen Dank für Euer Verständnis und Euer Mitwirken im voraus.

Bleibt weiter gesund!

Euer SFG Team

post

Abteilung Schwimmen Kadernominierung für Eva-Sofie Lichter

Die SFG-Schwimmerin Eva-Sofie Lichter ist vom Schwimmverband Rheinland ins Förderkader der Saison 2020/2021 nominiert worden! Die elfjährige, die erst seit Anfang 2019 in der Wettkampfmannschaft schwimmt, hat es in kürzester Zeit geschafft, sich in ihrem Jahrgang an die Spitze des Verbandes zu schwimmen. Neben Talent gehört dazu natürlich auch viel Trainingsfleiß, Ehrgeiz und Gesundheit. Eva-Sofie wird nun einmal wöchentlich in Koblenz einen Vormittag beim Verbandstrainer an Land und im Wasser trainieren und – sobald Wettkämpfe wieder gestattet sind – zusätzliche Wettkämpfe absolvieren.

Wir gratulieren Eva zu diesem tollen Erfolg – wir sind stolz auf Dich!

REWE –Aktion „Scheine für Vereine“

Ab dem 02.11.2020 startet REWE wieder die Aktion „Scheine für Vereine“. Die Vereinsscheine werden im Aktionszeitraum vom 02.11.2020 bis zum 31.12.2020 ab einem Einkaufswert von 15 € im REWE Markt oder im REWE Onlineshop ausgegeben. Die Vereinsscheine können entweder von Euch unter rewe.de/scheinefürvereine oder über die REWE App aktiviert und den dort gelisteten Sportvereinen (z.B. dem SFG) zugeordnet werden oder bei den Übungsleitern in den Kursen oder im SFG Fitnesstreff Gesundheitspark in einer Box abgegeben werden.

Die auf dem Online-Vereinskonto angesammelten Vereinsscheine können dann gegen Prämien eingetauscht werden. Weitere Infos zur Aktion findet Ihr bei REWE Scheine für Vereine. Wir freuen uns über eine rege Teilnahme!

Abteilung Leichtathletik Leichtathletik: Saisonabschlussbericht der Nachwuchswerfer*innen

Wie zahlreiche andere Sportarten, so beeinflusste die Corona-Krise auch das Training der Nachwuchswerfer*innen in der auslaufenden Saison maßgeblich und erforderte durchweg ein hohes Maß an Flexibilität und Fingerspitzengefühl bei der Organisation und Gestaltung der jeweiligen Trainingseinheiten. So wurden nach der Schließung des Fitnessstudios zahlreiche Trainingsgeräte für das für Werfer*innen so wichtige Krafttraining in die Garage zweier Athleten verlegt, ferner mussten eigene Gerätekonstruktionen angefertigt werden, um nahezu uneingeschränkte Bedingungen für die Bereiche „Krafttraining / Fitnesstraining“ zu verschaffen. Auf die Schließung der Wurfanlage aufgrund der Umbaumaßnahmen nahe der Berufsbildenden Schule in Bernkastel-Kues wurde reagiert, indem man für das Diskuswurftraining auf den alten Sportplatz in Wehlen auswich. Wie die Resultate der jüngsten Wettkampteilnahmen im Spätsommer / Herbst zeigten, so hat sich der Aufwand durchaus gelohnt und dürfte das erforderliche Motivationsmaß für die demnächst beginnende Saisonvorbereitung bei den betroffenen Athleten*innen hervorgerufen haben.

 

Einen immensen Leistungsfortschritt konnte dabei vor allem Nele Anton (W14) verbuchen, indem sie ihre Diskuswurfbestleistung von 21,86m mit der 750g Wurfscheibe aus dem Vorjahr auf starke 30,58m mit dem 1kg schweren Wurfgerät hochschraubte und seither Platz 1 der ewigen Bestenliste unserer Leichtathletikgemeinschaft der W14 innehat. Mit dieser Weite rangiert sie zudem auf Platz 1 der hiesigen Verbandsbestenliste sowie auf Platz 10 der Deutschen Bestenliste ihrer Altersklasse. Nele darf sich somit durchaus berechtigte Hoffnung machen, in der kommenden Saison die Qualifikationsnorm für die Deutschen Schülermeisterschaften zu stemmen. Einen ebenfalls sehr guten Leistungssprung verzeichnete die Schülerin des Gymnasium Bernkastel-Kues im Kugelstoßen. Mit einer Steigerung von knapp 2m im Vergleich zum Vorjahr auf nunmehr starke 11,30m rangiert sie hier ebenfalls auf Platz 1 der Verbandsbestenliste und zudem auf Platz 16 auf Bundesebene. Dabei ist es wichtig zu erwähnen, dass Nele konstant weit werfen kann und es sich bei ihren Bestleistungen somit nicht um „Ausreißerergebnisse“ handelt. Zudem hat sie bereits jetzt die Qualifikationsnormen der nächst höheren Altersklasse für die Süddeutschen Meisterschaften in der Saison 2021 gemeistert.

Eine ähnlich starke Leistungsentwicklung verzeichnet auch ihr Bruder Sven Anton (U20); immerhin darf sich auch der 18-Jährige gleich im ersten Jahr seiner neuen Altersklasse über Platz 1 in der Verbandsbestenliste im Kugelstoßen und Diskuswurf freuen. Mit einer Wurfweite von 39,55m mit der 1,75kg schweren Scheibe und einer Weite von 13,49m mit der 6kg schweren Stoßkugel konnte er nicht nur zum Ausdruck bringen, dass er die Umstellung von dem 1,5kg schweren Wurfgerät (Vorjahresbestwert: 35,05m) bzw. der 5kg Stoßkugel (Vorjahresbestwert: 12,94m) gut gemeistert hat, sondern konnte gleichzeitig auch seine Vorjahresweiten deutlich steigern. Knüpft Sven an diese gute Entwicklung auch in der kommenden Saison an, so dürfte er sowohl bei den Verbands- als auch Landesmeisterschaften im kommenden Jahr gute Chancen auf vordere Podestplatzierungen innehaben.

Dieses dürfte auch für Kilian Glesius (U18) gelten, der als Neuling seiner Altersklasse gleichsam gut mit der Umstellung auf die neuen Wettkampfgeräte zurechtkam. Während er seinen Bestwert im Diskuswurf auf solide 35,70m verbessern konnte und derzeit Platz 3 der Verbandsbestenliste belegt, rangiert er mit 13,06m derzeit auf Platz 2 im Kugelstoßen nur sehr knapp hinter dem führenden Leon Pontius von der LG Idar-Oberstein (13,08m). Dabei muss angemerkt werden, dass alle vor ihm platzierten Athleten in der Bestenliste jeweils dem älteren Jahrgang dieser Altersklasse angehören. Als möglich erscheint für Kilian auch die Qualifikation für die Süddeutschen Meisterschaften in der anstehenden Freiluftsaison.

Eine sehr erfolgreiche Entwicklung verzeichnet auch unser jüngst gewonnenes Wurftalent Emilia Molitor (U18), die für den SV Wintrich antritt und sich im Verlaufe der Saisonvorbereitungen der Wurfabteilung des SFG anschloss. Während das Diskuswerfen für Emilia nahezu völliges Neuland bedeutete, konnte sie im Kugelstoßen bereits eine fulminante Leistungssteigerung verbuchen. Mit einer Steigerung von mehr als 4m zum bisherigen Bestwert (7,41m) rangiert die inzwischen 16-Jährige mit einer Weite von 11,43m derzeit auf Platz 2 der Verbandsbestenliste. Emilia bringt vor allem für das Diskuswerfen sehr günstige konstitutionelle Voraussetzungen mit, und dürfte sich – bei entsprechenden Trainingsaufwand und -fleiß – zu einer vielversprechenden und erfolgreichen Werferin weiterentwickeln.

Die beschriebenen Werfer*innen befinden sich derzeit in der Übergangsphase und erholen sich von den zum Teil intensiven Trainingsbelastungen, die sich – im Gegensatz zu üblichen Trainingsjahren – in diesem Jahr als besonders langwierig erwiesen haben. Im November erfolgt der Trainingsauftakt für die Saison 2021; zu hoffen bleibt dabei, dass die Trainingsgestaltung dann unter weitgehend „normalen“ Bedingungen erfolgen kann. Als sehr positiv für das Training im kommenden Jahr dürfte sich der Umstand erweisen, dass das langfristige Projektvorhaben – die Etablierung einer wettkampftauglichen Wurfanlage für den Diskus- und Hammerwurf – in Bengel kurz vor der Vollendung steht.