post

Abteilung Trampolin – SFG Turner bei Deutschen Meisterschaften des LTV erfolgreich vertreten

Bei den Deutschen Meisterschaften der Landes Turnverbände am vergangenen Samstag, den 07.05.2022 in Rosbach, wurden insgesamt fünf Kinder aus dem Kader des Olympiastützpunktes Bad Kreuznach ausgewählt, um den Turnverband Mittelrhein bei dem diesjährigen Landesturnverbandsvergleichspokal zu vertreten.

Unter den ausgewählten Kindern waren auch drei Trampoliner des SFG vertreten: Rosalie Kappes, Amelie Kappes sowie Vincent Weber. Zwei weitere Kinder wurden vom MTV Bad Kreuznach zum Wettkampf berufen.

Für unsere drei SFG Trampoliner war es der erste große Wettkampf dieser Art mit Übernachtung vor Ort. Bereits freitags begann das Wettkampfwochenende mit einem Einturnen der Teilnehmer von 18.00 bis 21.00 Uhr. Der eigentliche Wettkampf an sich erstreckte sich samstags über insgesamt 11 Stunden, wobei bereits ab 8.00 Uhr morgens das Einturnen in der Halle stattfand. Während des gesamten Wettkampfes wurden die Kinder von Stützpunkt-Trainer Markus Thurow trainiert sowie begleitet. Die Trampoliner traten in der Altersklasse 9 bis 10 gegen vier weitere Mannschaften an und konnten bis zum letzten Sprung den 1. Platz verteidigen. Letztlich belegten sie mit einer starken Leistung den 2. Platz.

Zu dieser tollen Leistung gratulieren wir unseren SFG Trampolinern herzlich und wünschen allen weiterhin viel Erfolg und Spaß beim Turnen!

 

post

Abteilung Trampolin – SFG Trampoliner in den Landeskader berufen

Bei einem ausgiebigen Leistungsvoraussetzungstest im November 2021 konnten die Trampolin-Talente am Olympiastützpunkt in Bad Kreuznach ihr Können unter Beweis stellen. Der Test fand Corona-konform eine ganze Woche, anstatt regulär nur an einem Wochenende, statt. Der Leistungstest besteht aus verschiedenen Komponenten: Beweglichkeit, Kraft, einem Ausdauer-Teil, bei dem man einen sogenannten „Shuttle-Run“ absolvieren muss. Bei einem zusätzlichen turnerischen Aspekt, wurden auf dem Trampolin spezielle Sprünge entsprechend der jeweiligen Altersklasse und Standsprünge, bei denen die Höhe gemessen wird, absolviert. Nach allen absolvierten Einheiten erhalten die Teilnehmer am Ende ein Gesamtergebnis. Unsere SFG Trampoliner Rosalie und Amelie Kappes sowie Vincent Weber haben allesamt den Test gut abgeschlossen und haben viele Komponenten sehr gut gemeistert. Amelie und Rosalie Kappes lieferten gute Ergebnisse im Bereich Beweglichkeit, Vincent Weber zeichnete sich vor allem im Bereich Trampolin gut aus, auch wenn es hier noch etwas an der Höhe fehlt, war es sehr knapp. Zusätzlich zu den einzelnen Komponenten des Tests zählen normalerweise die absolvierten Wettkämpfe sowie die Vorbereitung der letzten Jahre mit rein. Da allerdings Corona-bedingt kaum Wettkämpfe stattfanden, zählten nur die einzelnen Bestandteile beim Leistungsvoraussetzungstest zur Nominierung.

Für alle drei SFG Teilnehmer war es eine erfolgreiche Teilnahme am Leistungstest, sie wurden allesamt vom Landestrainer Markus Thurow, der alle Kinder testet und nominiert, für den Landeskader vorgeschlagen. Die Kader Nominierung wurde bereits vom Lenkungsstab bestätigt. Der Leistungsvoraussetzungstest muss zweimal jährlich neu getestet werden, um den aktuellen Leistungsstand der Kinder zu erfassen.

Wir gratulieren unseren SFG Trampolinern recht herzlich zur Kadernominierung und wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg und Spaß!

post

Abteilung Trampolin – SFG Nachwuchs-Trampoliner erfolgreich beim 1. Stützpunkt Cup in Bad Kreuznach

Am Sonntag, den 26.09.21 fand der 1. Stützpunkt Cup am Olympiastützpunkt in Bad Kreuznach statt. Dabei traten zum ersten Mal alle Kinder der Abteilung Trampolinturnen des Stützpunktes gegeneinander an. Insgesamt 14 Kinder (Jungs und Mädchen gemischt) im Alter von 7 bis 10 Jahren präsentierten ihre zuvor einstudierte Kür und wurden anschließend bewertet.

Der Stützpunkt Cup war für die jungen Trampoliner wieder der erste richtige Wettkampf in Präsenz. Er diente zudem als eine wichtige Vorbereitung für die anstehenden Wettkämpfe und spiegelte den aktuellen Leistungsstand der Stützpunktkinder wider.

Für unsere SFG Nachwuchs-Trampoliner Vincent Weber sowie Rosalie und Amelie Kappes war es nach längerer coronabedingter Pause ebenfalls der erste richtige Wettkampf, sodass die Freude und Aufregung groß war wieder einen Wettkampf springen zu dürfen.

Unsere Teilnehmer erreichten dabei folgende Platzierungen:

  1. Platz – Vincent Weber
  2. Platz – Rosalie Kappes
  3. Platz – Amelie Kappes

post

SFG Trampolin-Nachwuchs beim dritten Hessen Cup erfolgreich vertreten

Der dritte Hessen Cup fand vom 28.06.21 bis zum 04.07.21 online statt. Zu dem Online-Wettkampf für Jedermann waren viele Trampolin-Aktive aus ganz Deutschland, als auch aus den Niederlanden und Großbritannien gemeldet. Insgesamt nahmen so 300 Springer aus 35 Vereinen teil. Die Wettbewerbe wurden in der Basis- und Elite-Klasse angeboten, wobei alle Altersgruppen Berücksichtigung fanden. Um an dem Cup teilzunehmen, mussten sowohl eine Pflicht- als auch eine Kürübung der Trampoliner gefilmt und auf einer Plattform des Veranstalters hochgeladen werden. Diese wurden dann wiederum von einem Kampfrichterpool digital bewertet.

Für unsere SFG Nachwuchs-Trampoliner Vincent Weber sowie Rosalie und Amelie Kappes war es die erste Teilnahme an dem Online Hessen Cup. Nach längerer coronabedingter Pause vom Trampolin war die Aufregung und die Freude groß einen Wettkampf zu springen. Zwar war keine Atmosphäre wie bei einem richtigen Wettkampf, aber das Wissen, beim Springen gefilmt zu werden und dass diese Videos bewertet werden, reichte für die Anspannung bereits aus.

Unsere Teilnehmer erreichten folgende Platzierungen:

Basic eTramp männlich 5-10 Jahre:

  1. Platz – Vincent Weber

Basic eTramp weiblich 5-10 Jahre:

  1. Platz – Rosalie Kappes
  2. Platz – Amelie Kappes
post

Turnverband Mittelrhein Synchronmeisterschaften in Bad Kreuznach

Am 07.03.2020 fanden die diesjährigen Turnverband Mittelrhein Synchronmeisterschaften in Bad Kreuznach statt. Der SFG Bernkastel-Kues nahm mit insgesamt sechs Paaren an der Meisterschaft teil. Für sechs der zwölf Teilnehmer war es der erste Synchronwettkampf. Allen Paaren gelang ein perfekter Start mit ihren durchgeturnten Pflichtübungen und so ging es anschließend freudig in die erste Kür. Dabei konnten sich die meisten Paare noch etwas steigern und einige Punkte sammeln, bevor es ins Finale ging. Nachdem alle die finale Kür absolviert hatten, warteten alle Turner/innen gespannt auf die Siegerehrung. Miriam und Maike Ehses konnten sich in ihrer Altersklasse erfolgreich durchsetzen und erreichten mit über 50 Punkten Vorsprung den verdienten 1. Platz. Vincent Weber, der jüngste männliche Teilnehmer, und Florian Stetzka starteten ohne Konkurrenz, zeigten dennoch drei sehr gute Durchgänge und erhielten so stolz eine Goldmedaille. Die beiden Turnpaare Lena Stetzka und Stella Franzen sowie Lilith und Linea Haubs belegten in ihren Klassen einen sehr guten 2. Platz. Daria Justen und Sina Hauth turnten eine gute Kür mit einem kleinen Patzer und landeten auf dem 4. Platz. Ebenfalls den 4. Platz erreichten die Zwillinge Amelie und Rosalie Kappes, welche die jüngsten weiblichen Teilnehmerinnen an diesem Tag waren.

Wir gratulieren allen Teilnehmern herzlich zu ihren tollen Leistungen!

post

Erfolgreiches Trampolin-Sichtungsspringen im Leistungszentrum Bad Kreuznach

Die beiden Turnerinnen Amelie und Rosalie Kappes wurden nach einem erfolgreichen Sichtungstermin ins Leistungszentrum Bad Kreuznach aufgenommen. Im vergangenen Sommer kam das 7-jährige Zwillingspärchen zum ersten Mal ins Trampolintraining zu Trainerin Beate Marmann. Sie merkte sehr schnell, dass sich die beiden sehr gerne und viel bewegen. Im weiteren Trainingsverlauf war auffallend, dass Amelie und Rosalie Bewegungsabläufe sehr schnell umsetzen konnten und zugleich viel vom Zuschauen lernten. Als der Trampolinabteilung im Herbst noch Turnerinnen für die Schülerligawettkämpfe fehlten, wurden die Zwillinge in die Mannschaft aufgenommen. Seitdem trainieren die beiden zweimal die Woche gemeinsam mit Beate Marmann und haben sehr viel Spaß dabei.

In Anschluss an die Wettkämpfe, welche von den beiden super geturnt wurden, fuhren die Zwillinge auf Vorschlag von Beate Marmann Ende Januar zur Talentsichtung ins Leistungszentrum nach Bad Kreuznach. Dort mussten Amelie und Rosalie Kappes an verschiedenen Aufgaben ihr Talent beweisen. Der Sichtungstermin war für die beiden Mädchen ein voller Erfolg, sie wurden ins Leistungszentrum Bad Kreuznach aufgenommen und trainieren dort nun, zusätzlich zum regulären Training, 1 bis 2 Mal pro Woche. Wir wünschen den jungen Talenten viel Erfolg und weiterhin sehr viel Spaß beim Trampolinturnen!