post

Leichtathletik – SFG Senioren mit Finalplätzen bei der EM

Gut vorbereitet gingen vier SFG Senioren/innen bei der Masters EM in Madrid an den Start. Sein Ziel, in einer Disziplin das Finale der besten Acht zu erreichen, schaffte SFG Sportlehrer Wolfgang Baum direkt in der ersten Disziplin dem Hammerwurf, in der Altersklasse M55 als Achter. Mit guten 42,25m, wodurch er seinen eigenen Landesrekord erneut verbessern konnte. Mit kleinen Erwartungen absolvierte er tags darauf den Kugelstoßwettbewerb, in der modernen Leichtathletikhalle Gallur. Mit drei Stößen konnte er über 12m und der Tagesbestweite von 12,19m überraschend Siebter werden (nur 52 cm entfernt vom Bronzeplatz). Die größten Chancen auf das Finale bzw. einen Medaillenplatz, machte sich der SFG Abteilungsleiter dann im abschließenden Diskuswurfwettbewerb. Mit einer 39m Weite startete er gut in den Wettkampf und erzielte im letzten Versuch 41,27m mit der 1,5 kg Scheibe, was neuer Rheinlandrekord und Platz fünf bedeuteten (nur einen guten Meter entfernt vom ersehnten Bronzeplatz).

Ebenfalls in der M55 ging Mehrkämpfer Dr. Bert Brandt im Hallenfünfkampf an den Start. Als Zweiter seines Laufes über 60m Hürden (10,18 sek.), startete er gut in den Wettkampf. Dank 4,71m und 1,48m im Weit, – und Hochsprung, sowie der zweitbesten Kugelstoßleistung (10,58m) lag er, vor dem abschließenden 1000m Lauf, auf einem nie erwartetem sechsten Platz, den er mit einer guten 3:22 min. verteidigen konnte. Am Ende erzielte er 3536 Pkt.

Sein Vereinskollege, Jürgen Weis, ging bei seiner ersten internationalen Meisterschaft in der M50 in den Wurfdisziplinen an den Start und erreichte seine beste Platzierung als Elfter im Kugelstoßen (12,13m). Im Hammer, – und Diskuswurf wurde er Dreizehnter (26,82m), Neunzehnter (33,15m) und zeigte sich zufrieden, da vor allem im Kugelstoßen für die Zukunft noch Reserven vorhanden sind.

Nicht so gut lief es für Maria Johannes (W55) im Hammerwurf. Mit einem ungültigen ersten Versuch, startete die frischgebackene DM Vizemeisterin in den Wettbewerb. Auch im zweiten Versuch (26,71m) fand sie nicht die notwendige Technik und wurde nach einem weiteren ungültigen Versuch am Ende enttäuschte Vierzehnte. Mit der vor zwei Wochen erzielten DM Weite hätte sie das Finale erreicht.

 

BILD:
Europas beste Diskuswerfer der AK 55, zweiter von links Wolfgang Baum als fünfter mit neuem Rheinlandrekord (41,27m).

post

Leonie und Angelina Baum auf großer Bühne in Mainz

Für ihre Deutschen Meistertitel, im Jahr 2017 im Rasenkraftsport (Leichtgewicht), wurden die 15, – und 17 jährige Leonie und Angelina Baum von Sportminister Lewentz und der Präsidentin des Landessportbundes Augustin im kurfürstlichen Schloss in Mainz geehrt.

Über 160 junge Nachwuchssportler/innen, angefangen von Boxen bis hin zum Wasserski, nahmen die Ehrung in Empfang, deren Voraussetzung der Erwerb der Deutschen Meisterschaft oder eine Medaille bei internationalen Meisterschaften ist.

Die Veranstaltung wurde in drei Ehrungsblöcken durchgeführt und durch Filmberichte der geehrten Sportler/innen, Showvorführungen und einem gemeinsamen Essen mit großem Büffet abgerundet.

Die beiden SFG Leichtathletinnen und ihr Vater, sowie Trainer Wolfgang Baum, zeigten sich begeistert vom Ambiente und reibungslosen Ablauf der dreistündigen Veranstaltung.

post

Abteilung Leichtathletik – Hallen DM – Senioren trumpfen auf

Das gute Vorjahresergebnis noch zu steigern, war das angestrebte Ziel einer kleinen LG Seniorengruppe bei den Hallen, – und Winterwurfmeisterschaften im thüringischen Erfurt. Dies gelang dann auch mit vier Medaillen sehr eindrucksvoll. Zur erfolgreichsten Athletin avancierte einmal mehr Maria Johannes (SFG), die in der W55 an den Start ging und vor allem beim Hammerwurf (Platz 2 mit 33,45 m) und Speerwurf (Platz 3 mit 22,06 m) voll überzeugte. Im Hochsprung und Diskuswurf, errang sie noch Platz vier und sieben. Ihre LG Kameradin Julia Moll W40 (PSV Wengerohr), gewann über 800m (in 2:32,08 min.) Bronze, hatte aber tags darauf Pech, da ihr nur 21 Hundertstel zum dritten Platz über 400m fehlten und sie sich nach guter Renneinteilung immer näher an die spätere Bronzemedaillengewinnerin schieben konnte.

LG Sportwart Wolfgang Baum (M55) fuhr nach einem sehr guten Wintertraining ebenfalls mit hohen Erwartungen nach Erfurt und konnte im Diskuswerfen mit 39,88m dann auch die ersehnte Silbermedaille gewinnen. Im Hammerwerfen wurde er Vierter und im Kugelstoßen Sechster.

Nicht so gut lief es für Dr. Bert Brandt (SFG) mit Platz 16 (8,81 sek.) über 60m der Altersklasse M55. Hinzu kam noch eine leichte Verletzung, die im Hinblick auf die kommende EM einen weiteren Start über 200m nicht mehr zuließ.

post

200 Kinder beim SFG Hallensportfest – Gastgeber nutzt Heimvorteil

Ein sehr gutes Teilnehmerergebnis, trotz Krankheitswelle, verzeichnete das diesjährige Hallensportfest für Kinder von 5 bis 13 Jahren im Kueser Schulzentrum. Mit über sechzig Kindern stellte der SFG auch dieses Jahr wieder die meisten Kinder und dominierte in den verschiedenen Altersklassen. Viel Lob gab es von den teilnehmenden Vereinen aus der Region Trier, für die reibungslose Organisation. So konnte der Zeitplan von “EDV Chefin“ Waltraud Schwaab exakt eingehalten werden und die Siegerehrungen, zur Freude aller, pünktlich starten. Hier gab es dann für alle Kinder Urkunden und Medaillen, sowie Ehrenpreise für die U14 Sieger/innen, die dieses Jahr von der Firma Sport Schmitz aus Wittlich gesponsert wurden.

Hier die Ergebnisse der SFG Aktiven:

Platz 1. U8

Ben Weber, Johannes Hardt, Mario Denzer, Simon Gabriel, Maximilian Gippert.

Betreuerin: Leonie Baum

Platz 1. U10

Xenia Trossen, Cedric Götz, Jakob Schaefer, Miene Weis, Sara Scholz, Paulina Müller, Miene Weis.

Betreuerin: Mareen Groll

Platz 2 U10

Moritz Löhfelm, Leo Ruppenthal, Luisa Mettler, Nils Görgen, Katharina Götz, Paul Friedrich, Alexander Prediger.

Betreuerin: Miriam Trossen

Platz 7 U10

Finn Ehses , Hanna Duleba , Pauline Studert , Lena Stetzka ,Oskar Griebeler , Franziska Licht , Emil Mai , Florian Ballmann

Betreuerin : Angelina Baum

Platz 1.U12

Livia Kahl, Louisa Klassen, Philipp Mertes, Matti Körlings, Matthias Hauth, Maximilian Hübsch, Wolf Weis, Denzel Jeans, Tamara Hayer, Maja Denkert.

Betreuerin: Mareen Groll

Platz 4. U12

Maja Wilfer, Demien Benvenuto, Antonia Hübsch, Hanna Selbach, Tristan Weber, Elena Schweisthal, Janna Friedrich, Florian Stetzka, Lina Kaspar.

Betreuer: Wolfgang Baum

U14

Jonas              Schnitzius                   M12                Platz 2.

Sören              Ames                          M12                Platz 2.

Ole                  Ames                          M12                Platz 5.

Alexander       Studert                      M13                Platz 1.

Florian             Glesius                       M13                Platz 5.

Paul                Werland                      M13                Platz 2.

Connor            Junglen                      M13                Platz 11

Emma             Koppelkamm             W12                Platz 2.

Nele                Anton                          W12                Platz 7.

Luisa Faria do  Nascimento             W12                Platz 9.

Christina         Licht                            W12                Platz 5.

Dara                Stülb                            W12                Platz 9.

Luna                Nummer                     W13                Platz 1.

 

Das Bild zeigt:
Überlegene Siegerin in der W13 wurde Luna Nummer (links) vom SFG Bernkastel – Kues.

 

Hallensportfest Ergebnisse 2018:
HIER
die Ergebnisse der U8
HIER
die Ergebnisse der U10
HIER
die Ergebnisse der U12
HIER
die Ergebnisse der U14

post

Rheinland – Pfalz Hallenmeisterschaften in Ludwigshafen – Miriam Trossen gewinnt über 1500m

Der Sieg von Miriam Trossen, in der Klasse WJU20, über 1500m in 5:12,08 min; nach einem mutigen Lauf von der Spitze weg, war eine starke Leistung der SFG Leichtathletin bei der Rheinland – Pfalz Hallenmeisterschaft in Ludwigshafen. Die Medaillengewinne von Tim Stetzka (M15) über 300m in 41,30 sek; sowie die Bronzeplätze der WJU18 4 x 200m Staffel, durch Eva – Lotte Müller, Sophie Berg, Emilia Faria do Nascimento und Peter Ehlen, machten die weiteren Platzierungen des SFG Nachwuchses in der Leichtathletikhalle des Olympiastützpunktes Pfalz perfekt.

 

Weitere Ergebnisse :

 

Jasmin Bakali                        WJU20           Kugelstoßen               9,54m             Platz 8.

Annika Bauer                         WJU20           200m                          29,63 sek.       Platz 11.

Katrin Weischer                     WJU18           Kugelstoßen               11,44m           Platz 8.

Sophie Berg                           WJU18           400m                          64,73 sek.       Platz 4.

Eva – Lotte Müller                  WJU18           200m                          27,45 sek.       Platz 7.

 

Lukas Hoinke                         MJU18                       Weitsprung                 5,85m             Platz 4.

Sven Anton                            MJU18                       Kugelstoßen               11,15m           Platz 5.

Kilian Glesius                         MJU16                       Kugelstoßen               7,52m             Platz 16.

Erik Ediger                             MJU16                       60m Hürden.              11,50 sek.       Platz 23.

post

SFG KILA Teams mit Platz 1. und 2. beim Hallensportfest in Trier

Karnevalsbedingt nur mit kleinen Teams, startete der SFG Nachwuchs beim, erstmals vom Verein Silvesterlauf Trier veranstalteten, KILA Hallensportfest in der Uni-Halle Tarforst.

Dank ihrer Erfahrung bei einigen Hallenwettkämpfen in den letzten Jahren, tollem Einsatz und Anfeuerung der mitgereisten Eltern und Betreuer, konnte das U10 Team in der Besetzung Paul Friedrich, Florian Ballmann, Cedric Götz, Lena Stetzka und Katharina Götz den ersten Platz belegen, vor den Teams aus Konz, Trier, Leiwen, Schweich und Langsur. Dabei belegten sie beim Biathlon, Hindernissprint und Stoßen den ersten und beim Weitsprung den zweiten Platz.

Die U12 in der Besetzung Wolf Weis, Florian Stetzka, Maximilian Hübsch, Janna Friedrich, Antonia Hübsch und Livia Kahl erreichten Platz 3 im Weitsprung und Platz 1 im Stoßen. In der Gesamtwertung wurde der Silberrang erreicht, knapp hinter PST Trier und vor weiteren zehn Teams aus der Region Trier. Leider kamen wegen organisatorischen Problemen hier der Hindernissprints und Hallencross nicht in die Wertung.

 

Das Bild zeigt:
Die erfolgreichen SFG KILA Teams U10/12 mit Ihren Betreuern Jürgen Weis und Abteilungsleiter Wolfgang Baum beim KILA Hallensportfest in Trier.

Leichtathletik – Trainingsvorbereitungen auf SFG-Hallensportfest laufen auf Hochtouren

Das alljährliche SFG-Hallenleichtathletik-Sportfest findet in diesem Jahr am Samstag, den 24.02.201, in der Verbandsgemeindesporthalle im Schulzentrum Bernkastel-Kues statt. Die Vorbereitung im Trainingsbetrieb der SFG Nachwuchs-Athleten, sowie des organisatorischen Bereichs sind bereits intensiv angelaufen. Es werden rund 200 Kinder, die von 40 freiwilligen Helfern koordiniert werden, bei diesem Event erwartet.

In den Disziplinen Hindernissprint, Hoch- oder Weitsprung, Medizinballstoßen, Biathlon oder Hallencrosslauf kämpfen die U8/U10 ab 10.30 Uhr um die Mannschaftspunkte. In der Altersklasse U12/U14 duellieren sich die Athleten im Einzelwettkampf der Disziplinen 30-Meter-Sprint, Hochsprung und Medizinballstoßen ab 15.30 Uhr.

Einen wichtigen Partner konnte der SFG durch „Sport Schmitz“ aus Wittlich hinzugewinnen. Als diesjähriger Hauptsponsor des Hallensportfests wird das Team von Sport Schmitz an diesem Tag mit einem Verkaufsstand vor Ort sein.

Der SFG freut sich über zahlreiche Zuschauer und Unterstützer!