post

Ferien am Ort 2016

Auch dieses Jahr organisierte der SFG Bernkastel-Kues zusammen mit der Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues erfolgreich das Programm für Ferien am Ort 2016. Actionreiche Ausflüge und spaßgespickte Aktionen, kombiniert mit wissenswerten Einlagen, wurden so zu einem idealen Ferienentertainment für ca. 280 Kinder aus der VG Bernkastel-Kues. Betreut wurden die Gruppen von 29 Betreuern, die verantwortungsvoll und mit dem nötigen Elan die motivierten Kids durch die zwei Wochen begleiteten.

Die erste Woche startete spannend mit einem Besuch im Trierer Hafen, wo man den Umschlagplatz für viele Güter besichtigen konnte. Am Dienstag hieß es „Spiel und Sport“. Viele lustige Sport- und Wettspiele an Land und im Wasser – Kanu fahren auf der Mosel und vieles mehr, bildeten den Tagesablauf. Am nächsten Tag ging es in die Natur: Zur Erkundung des Nikolaus von Kues. Wer war dieser Mensch? Was hat er gemacht? Und wo liegt sein Herz begraben? Diese interessanten Fragen sollten den Kindern beantwortet werden. Zwischen durch ging es zum Minigolfen und am Nachmittag wurde im Schwimmbad „gechillt“. Am Donnerstag ging es abermals in die Natur, um in Andel nach Gold an der Mosel zu suchen, wo schon im vorigen Jahrhundert Goldgräber ihr Glück versuchten. Nach der ersten anstrengenden Woche, ging es am Freitag zum Entspannen ins Moselbad. Dort wurden 1000 lustige Spiele rum um das Wasser ausprobiert. Dies konnte man auch ruhig als eine feucht fröhliche Schwimmbadparty bezeichnen, die die Kinder zu feiern wussten.

Die zweite Woche startete genauso aufregend wie die erste Woche. Auf dem Plan stand der Besuch im „Adventure Forest“ auf dem Mont Royal. Hier wartete ein actionreicher Kletterparcour. Das Abenteuer hoch in den Bäumen war für viele ein unvergessliches Erlebnis mit viel Adrenalinausschuss. Nach diesem Aktionsreichen Tag, konnte man sich am nächsten Tag auf neue Blockbuster im Moselkino freuen. Hier lehnte man sich zurück, genoss seine Limonade und freute sich auf das Popcorn. Nach diesem entspannten Tag ging es direkt aufregend weiter. Wir besuchten die längste Hängeseilbrücke Deutschlands. Die Hängeseilbrücke in Mörsdorf ist 360 m lang und 100 m hoch. Danach ging es zum Abkühlen ins Freizeit- und Erlebnisbad nach Zell. Das Highlight der Ferienfreizeit „Ferien am Ort 2016“, war der Besuch der Deutschlandmetropole Köln. Hier ging es zuerst auf die Domplatte, wo man jedoch 533 Stufen bewältigen musste. Danach konnte man sich im Kölner Zoo etwas entspannen und viele verschiedene Tiere besichtigen.

Alles im Allem ist zu sagen, dass die Ferienfreizeit auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg war. Es wurden Freundschaften geknüpft, gemeinsam Spaß gehabt, viel erlebt, Anreize geschaffen und vor allem war es die ideale Möglichkeit der Ferientristes und der Langeweile zu entfliehen. Mit Ausblick aufs kommende Jahr ist wohl zu sagen, dass es sich immer wieder lohnt, dieses Programm anzubieten.

Wir freuen uns schon auf „Ferien am Ort 2017“!

Feuerer-Reisen – 7 Tage Skiurlaub am Kitzbühler Horn – Termin: 24.01 – 30.01.16

SFG_SKI

Leistungen:

  • Fahrt im modernen Fernreisebus
  • 6 x Übernachtung im Doppelzimer
  • 6 x reichhaltiges Frühstücksbüffet
  • 5 x 4-Gang-Wahlmenü / 1 x 5-Gang-Menü
  • 1 x Galaabend mit Tanz & Unterhaltung
  • Freie Nutzung des hoteleigenen Vitalcenters

 

Programm im Reisepreis enthalten:
Transferfahrten zu den Skigebieten, geführte Winterwanderung, Rodelpartie vom Bichlhof; Langlaufen auf den Oberndorfer Loipen, Wanderung Kaiserbachtal mit Hüttengaudi, Jausennachmittag mit Würstl und Strudel, Schneeschuhwanderung zur Bassgeiger Alm, 1 x Ausflug nach Innsbruck, 1 x ½ Tagesausflug nach Kufstein.

Preis:
559 €
EZ-Zuschlag 89 €

Kontakt:

Bernkasteler Weg 9, 54470 Bernkastel/Andel
Tel.: 06531-8005

e-mail: info [at] feuerer-reisen [.] de

www.feuerer-reisen.de

Sommerfreizeit an der Ostsee – !Noch Frühbucherrabatt sichern! –

Die drei Großvereine SFG Bernkastel-Kues, Wittlicher Turnverein sowie der PSV Wengerohr bieten wieder für Jugendliche von 9 bis 16 Jahre eine Freizeit an der Ostsee an.
Termin:
03.08.2016 (Mittwoch) bis 16.08.2016 (Dienstag)

Kosten:
450,00 € für Mitglieder bis zum 29.02.2016
470,00 € für Mitglieder ab dem 01.03.2016

39,00 € Zuschlag für Nichtmitglieder

 

Im Freizeitpreis enthalten sind folgende Leistungen:

 

  • Hin- u. Rückfahrt (Wengerohr-Lenste)
    Abfahrt: Dienstag dem 02.08.16 um 23 Uhr
  • Unterbringung für 13 Tage
  • Vollverpflegung (Frühstück, Mittagessen, Abendessen)
  • Betreuung durch geschulte und erfahrene Betreuer
  • Tagesfahrten incl. Eintrittsgelder (z.B. Hansapark, Sea-Life, Karl-May-Festspiele Bad Segeberg, Haus der Natur)
  • T-Shirt (Bitte Größe angeben bei der Anmeldung)

 

Infos zum Zeltplatz:

 

  • Das Zeltplatzgebiet Lensterstrand liegt ca. 1 km von Grömitz entfernt an der „Lübecker Bucht“. Die Gruppe ist im Zeltlager der Stadt Braunschweig untergebracht.
  • Der Zeltplatz mit ca. 48 Zelten ist umgeben von Spielmöglichkeiten wie zwei Fußballrasenplätze, ein Beachvolleyball- und ein Rasenvolleyballfeld, Abenteuerspielplatz.
  • Der eigene Strandabschnitt an der Ostsee ist in wenigen Minuten zu Fuß zu erreichen.
  • Die Zelte haben einen festen Boden, welcher bei Regen trockene Füße garantiert.
  • In jedem Zelt stehen bis zu 10 Betten zur Verfügung (Schlafsack, Bettlaken u. Kopfkissenbezüge müssen mitgebracht werden).
  • Die Zelte sind elektrisch beleuchtet.

Anmeldungen werden nur schriftlich angenommen. Bitte das Anmeldeformular ausfüllen!

Der komplette Reisepreis wird Ende Juni 2016 per Bankeinzug abgebucht!

Bei Rücktritt von der Anmeldung werden 50% Ausfallgeld fällig, wenn der Platz nicht anderweitig vergeben werden kann! Vor Reisebeginn wird ein Vortreffen der Freizeitteilnehmer mit Eltern und den Betreuern zum gegenseitigen Kennenlernen und Beantworten noch offener Fragen stattfinden. Dieser Termin wird vor den Ferien stattfinden. Genaueres wird rechtzeitig mit einer Anmeldebestätigung bekannt gegeben.
(Achtung Mindestteilnehmerzahl erforderlich).

Bei Fragen wendet Euch bitte an die jeweiligen Geschäftsstellen:

PSV Wengerohr
Tel.-Nr.: 06571/260500
E-mail: psv [.] wengerohr [at] t-online [.] de
Internet: www.polizeisportverein.de

WTV
Tel.-Nr.: 06571/96565
E-mail: info [.] wtv [at] t-online [.] de
Internet: www.wittlicher-tv.de

SFG:
Tel.-Nr.: 06531/91199
E-mail:   info [at] sfg-bks [.] de
Internet: www.sfg-bks.de
————————————————————————————————–
Bitte hier abtrennen, ausfüllen und bei der jeweiligen Geschäftsstelle abgeben

 

Anmeldung zur Ferienfreizeit „Lensterstrand 2016“ vom 03.08.2016 bis 16.08.2016
Name/Vorname:        _____________________________________________

Anschrift:                    _________________________________________________

________________________________________________

T-Shirt-Größe:   XS__ S___ M___ L__ XL__ XXL___ Größe______

Telefonnummer:        _________________________________________

E-Mail:                        ________________________________________________

Geburtsdatum:           __________________________________________

Mitglied/Nichtmitglied
und Verein:                 _________________________

Kontoinhaber:            __________________________________________

IBAN:                          ___________________________________________

BIC:                            _____________________________________________
Ich ermächtige den PSV Wengerohr e.V. Gläubiger-ID DE96ZZZ00000549589 Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift ein zuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die vom Pol.-SV Wengerohr e. V. auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen. Mit der Abbuchung des Freizeitpreises von …………….. € bin ich einverstanden!

_____________________________
(Unterschrift des Erziehungsberechtigten)

post

Ferien am Ort 2015

Auch dieses Jahr stellte der SFG Bernkastel-Kues zusammen mit der Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues erfolgreich ein Programm für Ferien am Ort 2015 auf die Beine. Actionreiche Ausflüge und spaßgespickte Aktionen, kombiniert mit wissenswerten Einlagen wurden so zu einem idealen Ferienentertainment für ca. 270 Kinder aus der VG Bernkastel-Kues und Neumagen-Dhron.

Betreut wurden die Gruppen von 28 Betreuern, die kaum Mühe hatten, die motivierten Kids verantwortungsvoll und mit dem nötigen Elan durch die zwei Wochen zu geleiten.

Die erste Woche startet spannend im „Adventure Forest“ auf dem Mont Royal. Hier wartete ein actionreicher Kletterparcour. Das Abenteuer hoch in den Bäumen war für viele ein unvergessliches Erlebnis mit viel Adrenalinausschuss.

Am Dienstag hieß es „Spiel und Sport“. Viele lustige Sport- und Wettspiele an Land und im Wasser – Kanu fahren auf der Mosel und vieles mehr, bildeten den Tagesablauf.

Mitte der Woche ging es zur Besichtigung einer Biogasanlage in Monzefeld und nach Morbach. In Monzelfeld konnten die 7- bis 12 jährigen, den Bauernhof „Schellenhof“ besichtigen, lernten den Alltag eines Landwirtes kennen und konnten sich ein Bild davon machen, wie eine Biogasanlage zur Energiegewinnung beiträgt. In Morbach ging es dann in den „Ortelsbruch“, wo die Kinder sich auf einem Waldspielplatz austoben konnten und eine Aufregende Wanderung übers Moor erleben. Danach hieß es, ab ins Freibad Morbach.

Den Donnerstag konnte man als „Gesunden Tag“ oder als einen etwas anderen „Gründonnerstag“ sehen. Hier wurde den Kids gezeigt, dass auch gesundes Essen lecker schmeckt. Man lernte verschiedene Tipps und Tricks rund um Obst und Gemüse, probierte verschiedene Rezepte aus und genoss verschiedene Leckereien.

Der Kreativtag war der Freitag. Hier gestalteten und bemalten die Ferienkids verschiedene Gipsfiguren oder kreierten ihre eigene Gipsmaske.

Die zweite Woche startete genauso aufregend wie die erste Woche. Auf dem Plan stand der Besuch im Moselkino. Dieser Tag machte jedem gleichermaßen Spaß. Hier genoss man nicht nur Popcorn und Limonade, sondern trainierte auch gleichzeitig die Bauchmuskeln bei aktuellen Blockbustern.

Wer weiß bei welcher Stadt es sich um die Säubrenner-Stadt handelt? Richtig…..Wittlich. Dies und noch viele andere Interessante Dinge sollten die Kinder bei einer Stadtrally erfahren. Des Weiteren besuchte man am Dienstag die Wittlicher Feuerwehr und eine Großbäckerei. Danach ging es in Freizeit und Erlebnisbad.

Der Mittwoch fand komplett im Freibad statt. Dort wurden 1000 lustige Spiele rum um das Wasser ausprobiert. Dies konnte man auch ruhig als eine feucht fröhliche Schwimmbadparty bezeichnen, die die Kinder zu feiern wussten.

Am nächsten Tag ging es erneut in die Natur: Zur Erkundung des Nikolaus von Kues. Wer war dieser Kerl? Was war seine Arbeit? Und wo liegt sein Herz begraben? Diese interessanten Fragen sollten den Kindern vermittelt werden. Zwischen durch ging es zum Kleingolfen und zum Boulespielen ans Moselufer. Nachmittags wurde im Schwimmbad „gechillt“.

Am letzten Tag stand ein Überraschungstag für die Kids auf dem Plan. Es ging nach Gondorf in den Eifeler Freizeitpark.

Alles im Allem ist zu sagen, dass die Ferienfreizeit auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg war. Es wurden Freundschaften geknüpft, gemeinsam Spaß gehabt, viel erlebt, Anreize geschaffen und vor allem war es die ideale Möglichkeit der Ferientristes und der Langeweile zu entfliehen. Mit Ausblick aufs kommende Jahr ist wohl zu sagen, dass es sich immer wieder lohnt, dieses Programm anzubieten.

Wir freuen uns schon auf „Ferien am Ort 2016“!