Abteilung Leichtathletik – Leichtathletikabteilung startet Sportabzeichenaktion 2022

Jedes Jahr aus Neue absolviert der SFG Nachwuchs, angefangen von Kindern der Jahrgänge 2016 bis hin zu Jugendlichen Jhg. 2007 das Deutsche Sportabzeichen im Rahmen ihrer Trainingszeiten.

In der KW 25 wurde bereits angefangen einzelne Leichtathletikdisziplinen aus den Bereichen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination zu prüfen und Leistungen zu ermitteln, die  am Ende zum Abzeichen in Bronze, Silber oder Gold führen.

post

Abteilung Leichtathletik – SFG Nachwuchs überzeugt bei Rheinland – Pfalzmeisterschaften

 Bei tollen äußeren Bedingungen veranstaltete die TG Konz unter Mithilfe zahlreicher Helfer aus der Region Trier die diesjährigen Rheinland–Pfalzmeisterschaften der Altersklassen U16 und U20, in deren Rahmen auch die Rheinlandmeisterschaft durchgeführt wurden.

Einige U18 Athlet/innen nutzten diese Meisterschaft als Formtest und starteten in der nächsthöheren Altersklasse U20. So konnte die 16-jährige letztjährige W15 DM Vizemeisterin Nele Anton im Diskuswurf (36,93m) einen weiteren Landestitel mit großem Vorsprung gewinnen und kam hierbei nah an ihre Bestleistung aus dem Vorjahr heran. Im Kugelstoßen wurde es dann knapp, da ihre Vereinskameradin Emilia Molitor die 4kg Kugel auf gute 9,97m wuchtete und bis 10cm an Nele herankam, die 10,07m erzielte. Beide errangen mit dieser Leistung Platz eins und zwei.

Zweimal Bronze über 100m und 100m Hürden (16,22 Sek.) erlief sich Seraphina Schaefer, und ihre 13,13 Sek. über die Sprintstrecke bedeuteten auch den Sieg in der Rheinlandwertung. Ebenfalls Rheinlandmeister wurde Kilian Glesius (MJU20) im Kugelstoßen mit guten 12,14m, in der Rheinland–Pfalzwertung wurde er Dritter.

Aber auch der U16 Nachwuchs stand den “Großen “ was die Medaillenausbeute anging nicht nach und sicherte sich durch Wolf Weis (M14) im Diskuswurf mit neuer Bestleistung von 30,51m den Titel, im Kugelstoßen wurde er Rheinlandmeister mit guten 9,65m.Mehrkämpferin Livia Kahl konnte in ihrer Paradedisziplin dem Hochsprung der W15 zwar diesmal nicht in ihren Bestleistungsbereich springen, aber immerhin reichten die erreichten 1,47m zum Gewinn der Silbermedaille. Bronze gab es dann noch in der 4 x 100m Staffel der WJU16 in der Besetzung Hanna Selbach, Alexandra Neugebauer, Livia Kahl und einer Läuferin vom TV Morbach mit 55,90 Sek. Einen Rheinlandmeistertitel über die anspruchsvolle 80m Hürdenstrecke steuerte auch noch Matthias Hauth (M14) mit 13,32 Sek. dazu.  

Hier noch weitere Ergebnisse der SFG Starter/innen bei den Rheinland-Pfalzmeisterschaften:

Anna Diewald WJU20 100m 13,37 Sek./ VL 13,23 Sek. Platz 5
Matthias Hauth M14 Hoch 1,50m Platz 4
Wolf Weis M14 Speer 25,60m Platz 5
Livia Kahl W15 80m Hürden 13,39 Sek. Platz 7
Alexandra Neugebauer W15 Kugel 8,24m Platz 9
Hanna Selbach W14 Hochsprung 1,35m Platz 4
    Kugel 7,10m Platz 11
Seraphina Schaefer, Anna Diewald, Emilia Molitor, Julia Schmitt (SV W) WJU20 4x100m 54,07 Sek.
Rheinlandwertung
Platz 4
Platz 2

 

Seraphina Schaefer Jhg.2004 wurde in Konz Rheinlandjugendmeisterin über 100m.

 

Abteilung Leichtathletik – Nele Anton zweifache Landesmeisterin/ Alexander Studert erläuft DM Norm in Eisenberg

Wie erwartet mit großem Vorsprung auf die Zweitplatzierten konnte Nele Anton sowohl den Diskuswurfwettbewerb der WJU18 mit neuer persönlicher Bestleistung von 38,39m als auch das Kugelstoßen mit sehr guten 12,59m für sich entscheiden und zwei Rheinland-Pfalztitel mit nach Hause bringen. Nun hoffen die 16-jährige Gymnasiastin und SFG Wurftrainer Daniel Steup noch auf eine kleine Steigerung bei den kommenden Wettkämpfen, um das DM Ticket mit dem Diskus noch zu ergattern. Dies gelang durch einen beherzten, aber nicht perfekten Lauf ihrem Vereinskollegen Alexander Studert der als Zweiter hinter der Konkurrenz aus Mainz mit 15,15sek. über die 110m Hürden der MJU18 die DM Norm abhakte. Im Kugelstoßen wurde er guter Dritter mit 12,65m und in seinem ersten Lauf über 200m erzielte er 24,20sek., die Platz acht bedeuteten. Ebenfalls eine Medaille über die 100m Hürden der WJU18 mit einer deutlichen Steigerung ihrer Bestleistung erlief sich Anna Diewald mit 15,50sek. als Zweite hinter der letztjährigen W15 DM Meisterin Emma Kaul aus Mainz. Über 100m steigerte Anna ihre bisherige Bestmarke dann ebenfalls auf gute 13,14 sek. (Vorlauf) und wurde anschließend Siebte im 100m Finale (13,30sek.). Ihre Trainingskollegin Seraphina Schaefer startete als Jugendliche bei den Frauen und überzeugte mit neuer persönlicher Bestleistung über 100m mit 13,02sek. als Vorlaufdritte. Über die 100m Hürden kam sie Mitte des Laufes aus dem Rhythmus, konnte nur noch mühsam das Ziel erreichen und wurde Vierte mit 17,44sek. Zufrieden zeigte sich Seraphina dann in ihrer letzten Disziplin dem Speerwurf mit erzielten 26,34m als Zehnte. Wesentlich besser lief es beim Wurfspezialisten Sven Anton, der im Diskuswurfwettbewerb der Männer dem Zehnkampfweltmeister Niklas Kaul lange Paroli bieten konnte und am Ende mit 43.41m guter Vierter wurde und mit einem Meter weiter sogar Rheinland-Pfalzmeister geworden wäre in einem hoch spannenden Wettbewerb mit ständig wechselnden Platzierungen im Führungsbereich. Stark auch seine neue Bestleistung (13,02m) mit der Kugel und Platz acht in einem großen Teilnehmerfeld.

Gleich fünf Medaillen konnten Nele Anton, Alexander Studert und Anna Diewald bei den Rheinlandpfälzischen Jugendmeisterschaften in Eisenberg erringen.

post

Ferienfreizeit Lenste – Jetzt anmelden!

Auch in diesem Jahr findet in Kooperation mit dem PSV Wittlich und dem Wittlicher Turnverein die beliebte Ferienfreizeit an den Lensterstrand für Kinder und Jugendliche zwischen 9 und 16 Jahren statt. Die Anmeldung zur Ferienfreizeit Lenste 2022  ist bereits gestartet! Jetzt noch schnell anmelden und auf eine spannende und actionreiche Freizeit an der Ostsee freuen!

Anmeldungen werden nur schriftlich mit dem Anmeldeformular im Flyer entgegengenommen!

Die Freizeit findet dieses Jahr in den ersten beiden Sommerferienwochen vom 24.07.2022 bis zum 06.08.2022 statt.

Alle weiteren wichtigen Informationen findet Ihr im diesjährigen Flyer (hier klicken: LENSTE_Flyer_2022_AUSSCHREIBUNG-Fruehbucher) oder können Euch über die jeweiligen Vereinsgeschäftsstellen mitgeteilt werden.

Wir freuen uns über Eure Anmeldung!

2. Kids-und Teenie-Sportcamp des BEHINDERTEN- UND REHABILITATIONSSPORT-VERBAND RHEINLAND-PFALZ

Am 23. + 24. Juli 2022 findet das 2. Kids- & Teenie-Sportcamp des BSV Rheinland-Pfalz in Koblenz statt. Dort können Kinder und Jugendliche im Alter von 6-21 Jahren aus insgesamt 14 Sportarten auswählen, ausprobieren und vielleicht ihre Sportart für sich entdecken. Das Camp ist kostenfrei. Eingeladen sind TeilnehmerInnen mit und ohne Behinderung sowie der Freunde, Familien und Bekannte. KiTa-Kinder können auch unter 6 Jahren schon teilnehmen. Quereinsteiger sind auch herzlich willkommen.

Hier findet Ihr weitere Informationen zu Anmeldung etc.: hier klicken!

 

Abteilung Yoga – Probestunden 21.06. + 23.06.2022

Aufgrund der hohen Nachfrage an Yoga-Gruppen haben wir uns auf die Suche nach einer neuen Yoga-Trainerin gemacht. Wir freuen uns, dass wir eine junge und interssierte Frau mit Erfahrung als Yoga-Trainerin für uns gewinnen konnten, die gerne gemeinsam mit dem SFG neue Yoga-Gruppen initiieren möchte. Sie ist 27 Jahre alt, kommt ursprünglich aus Indien und macht aktuell einen Sprachführerschein, um Deutsch zu lernen. Daher werden die Yoga-Stunden so gut wie möglich auf Deutsch, anfangs aber hauptsächlich in Englisch abgehalten werden. Trotz möglicher sprachlicher Hürden sind wir zuversichtlich, dass der Inhalt der Yoga-Stunden nicht zu kurz kommt. Um die neue Trainerin kennenzulernen und weitere Teilnehmer*innen für die Gruppen zu gewinnen, werden am 21.06.22 + 23.06.22 Yoga-Probestunden stattfinden. Die Probestunden sind für Personen verschiedener Altersgruppen und sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene geeignet.

 

Tag/ Uhrzeit:

Dienstag (21.06.22), 17.45 – 19.15 Uhr + Donnerstag (23.06.22), 18.45 – 20.15 Uhr

Ort: Sporthalle des DRK Sozialwerkes, Kueser Plateau

Anmeldung: 06531 – 91199 oder reis [at] sfg-bks [.] de bis 17.06.2022

post

Abteilung Leichathletik – SFG Nachwuchs erringt sechs Medaillen bei Landesmeisterschaft

Vielseitigkeit ist Trumpf! So lautete die Vorgabe von SFG Mehrkampftrainer Wolfgang Baum für die Rheinlandmeisterschaften im Blockfünfkampf der U16 und U14 in Hachenburg. Nur wer im Vorfeld im

Training gut die anspruchsvolle Hürdendisziplin meisterte durfte mit und sich mit den besten Mehrkämpfer/innen in den Blöcken Lauf, Sprint/Sprung und Wurf messen. Dabei mussten alle Teilnehmer/innen einen Fünfkampf absolvieren, die Disziplinen Sprint, Hürdensprint und Weitsprung waren verbindlich für alle und die restlichen zwei Disziplinen konnten dann von den Teilnehmer/innen   gewählt werden. In der jüngsten Altersklasse der W12 Block Sprint/Sprung überzeugte Miene Weis mit vier neuen Bestleistungen, unter anderem 4,18m im Weitsprung und einer tollen Steigerung auf 11,36 sek. über die 60m Hürden und belegte am Ende Platz zwei mit 1971 Punkten. Ihr gleichaltriger Vereinskamerad Vlad Zahu erwischte ebenfalls einen “Sahnetag“ lief als Kleinster im Feld die beste Hürdenzeit (11,89 sek.) und sprang erstmals über 4m Weit (4,04m). Auch Vlad wurde Vizemeister im zehnköpfigen Starterfeld im Block Lauf, nur knapp hinter dem Sieger (26 Pkt.) aus Idar – Oberstein.

Auch in der U14, aber ein Jahr älter (Jhg.2009) konnte Lennart Klassen als Fünfkampfsieger im Block Wurf mit seinen besten Leistungen über die Hürden (10,53 sek.) und 10,49 sek. über 75m ebenfalls überzeugen, obwohl er sich nur einige Wochen auf diese Meisterschaft vorbereiten konnte.

Die größte Überraschung und eine unerwartete Silberplatzierung gelang im Block Sprint/Sprung der W13 dann Paulina Müller mit tollen 1,44m im Hochsprung und 4,45m im Weitsprung. Damit deutete

Sie ihr Sprungtalent an und kann in Zukunft durch intensiveres Training weitere Steigerungen erhoffen lassen. Im gleichen Wettkampf starteten auch noch Xenia Trossen, die mit 10,09 sek. die schnellste Hürdenzeit lief und über 75m mit 10,98 sek. Zweitbeste war, aber leider eine Podestplatzierung durch Anlaufprobleme beim Hochsprung verspielte, über 20cm unter ihrer Bestleistung blieb und trotzdem noch Vierte wurde, ganz knapp (2 Pkt.) hinter den Medaillenrängen. Sehr unglücklich verlief auch der Wettkampf von Theresa Kalles, die beim Hürdenlauf patzte, dort ohne Punkte blieb, sich aber aufrappelte und mit tollen 25,55m im Speerwurf und 1,40m im Hochsprung neue klare Bestleistungen erzielte. Ohne den Hürdenpatzer wäre auch sie unter den Top drei gewesen.

Beim älteren Jahrgang 2008 wurden Matthias Hauth, zweiter im Block Sprint/Sprung mit neuer Bestleistung über die 80m Hürden (13,01 sek.) und auch Wolf Weis, Vizemeister im Block Wurf überzeugte mit 28,82m mit dem Diskus, was auf baldige 30m Weiten hoffen lässt. In der gleichen Altersklasse der Mädchen wurde Hanna Selbach im Block Lauf Sechste, eine neue Bestleistung erzielte sie über 100m in guten 14,33 sek. Für ihren couragierten ungewohnt langen Lauf über 2000m erhielt sie in jeder Runde Applaus und Anerkennung von ihren Vereinskamerad/innen und Trainern.

Im Block Sprint/Sprung der W15 gingen Livia Kahl und Louisa Klassen an den Start und erkämpften sich in einem starken Feld Platz vier und sechs, wobei Livia durch 1,52m im Hochsprung gefiel und im Hürdenlauf mit 13,34 sek. nah an ihre Bestleistung kam, während Louisa mit 13,63 sek. ebenfalls gut im 3er Rhythmus über die 80m Hürden kam.

Gemeinsam mit zwei U16 Mädchen vom TV Morbach wurden Hanna, Livia und Louisa im Teamwettbewerb der WJU16 ganz knapp (17 Punkte) vierte, hinter den Teams von der LG Rhein Wied und Post SV Trier.

Mit sechs Podestplätzen bei der Rheinlandmeisterschaft der U14/16 im Blockfünfkampf in Hachenburg avancierte der SFG Nachwuchs zum erfolgreichsten Verein des Bezirks Trier. Mit auf dem Bild noch zwei Teilnehmerinnen mit Trainer vom TV Morbach.

Step-Mix

Das Training mit dem Step, ein höhenverstellbares Sportgerät, hilft auf einfache und gelenkschonende Weise beim Training des Herz-Kreislauf-Systems. Ein Mix aus Schrittkombinationen aus dem Tanz, dem Aerobic und gezieltem Krafttraining unter Einsatz des gesamten Körpers zeichnen Step-Mix aus. Kraft, Ausdauer und Koordination zur Straffung der Muskulatur und Verbesserung der Fitness stehen hier im Mittelpunkt.

Zeit: Montag, 19.15 – 20.15 Uhr

Ort: Gymnasialhalle

Leitung:  Konstanze Nickisch

Anmeldung telefonisch unter 06531 – 91199 oder per Mail unter info [at] sfg-bks [.] de 

post

Bokatics

Der perfekte Mix aus Boxen, Karate, Taekwondo und Aerobic. Dieses Power-Workout ist kraftvoll, explosiv und schweißtreibend. Bokatics eignet sich hervorragend zur Verbesserung der Kondition, zur Muskelkräftigung sowie zum Abbau überschüssiger Pfunde.

Zeit: Montag, 18.15 bis 19.15 Uhr

Ort: Gymnasialhalle

Leitung: Riko Nickisch

Anmeldung telefonisch unter 06531 – 91199 oder per Mail unter info [at] sfg-bks [.] de