post

Großmeister Ali Modiri wurde zum Direktor der World Taekwondo Hall of Fame für Deutschland ernannt

Großmeister Ali Modiri, welcher die Kampfsportabteilung des SFG leitet, wurde zum deutschen Direktor in der World Taekwondo Hall of Fame ernannt. Die World Taekwondo Hall of Fame ist eine der bekanntesten und wichtigsten Taekwondo-Organisationen, welche auch dem Internationalen olympischen Komitee sehr bekannt ist. Die World Taekwondo Hall of Fame hat ihren Sitz im Bundesstaat Nevada in den USA. Die Strukturen in der World Taekwondo Hall of Fame gestalten sich als komplex, wodurch sich eine Mitgliedschaft oder eine anderweitige Position in dieser Organisation als sehr schwierig erweist. Unser Großmeister Ali Modiri wurde als Mitglied des technischen Ausschusses, als internationales Schiedsrichter-Mitglied der höchsten Klasse, als Vorstandsmitglied seit 1985 und nun seit Kurzem als Direktor der World Taekwondo Hall of Fame für Deutschland ausgezeichnet. Hierzu gratulieren wir unserem Großmeister Ali Modiri und wünschen Ihm in seiner neuen Funktion als Direktor alles Gute und viel Erfolg.

post

Vom Couch-Potato, mit Übergewicht, zur Powerfrau mit Konfektionsgröße 36: Wie unser SFG-Mitglied mit Ernährungsumstellung und Sport knapp 30 Kilogramm abgenommen hat

Nach einem Familienurlaub in Tunesien (2018), begann für die 37-jährige Anita Etscheid, verheiratet und Mutter von zwei Kindern, ein neues Kapitel in ihrem Leben. Als sie ihre gemeinsamen Urlaubsbilder reflektierte, wurde ihr bewusst das sich etwas ändern musste. Sie fühlte sich, wie nie zuvor, stark übergewichtig. Die gelernte Köchin und Optikerin wollte nicht länger mit Kleidergröße 44 durchs Leben gehen. Da Anita aufgrund ihrer Kochausbildung bereits über ein breites Spektrum an Lebensmittelkunde verfügte, begann sie sich anfangs überwiegend Lowcarb zu ernähren. Weiterhin nahm sie regelmäßig am Bokatics-Kurs (SFG) von Nico Nickisch teil, den sie schon seit 2016 besucht. Durch die Kombination aus bewusster Ernährung und Sport, purzelten schon bald die ersten Kilos. Um den bisher erzielten Erfolg beizubehalten und weiter zu steigern, befolgte sie den Rat ihres Mannes, sich ebenfalls im Fitnessstudio des SFG anzumelden. Das Team des SFG erstellte Anita, nach einem Probetraining, ihren persönlichen und individuellen Trainingsplan. Von dort an trainierte sie zusätzlich regelmäßig drei bis vier Mal wöchentlich, unter Anleitung erfahrener Personaltrainer im Studio, Kraft und Ausdauer. Trotz der weiterhin hohen Motivation ihr Gewicht zu reduzieren und bisher 22 Kilogramm, die zwischen August 2018 und Sommer 2020 verschwunden waren, gelang es Anita nicht ihr Gewicht dauerhaft unter 70kg zu halten. Durch ihre Aktivität auf Instagram und die Posts ihrer Abnehm-Challenge, kam sie in Kontakt mit dem Unternehmen Sportnahrung Engel aus Trier, welches sie drei Monate beim Erreichen ihres Wunschgewichts von 65kg unterstützte. Schließlich hatte der sogenannte „Stillstand“ ein Ende und die Kilos purzelten weiter. Durch tägliches Cardiotraining im heimischen Wohnzimmer, auf einem Spinningrad und Unterstützung vor Ort im Fitnessstudio des SFG, sowie der Ernährungsumstellung, hat Anita heute ihr Ziel von 65kg sogar um einiges übertroffen. Aktuell wiegt sie 62 Kilogramm mit einem Körperfettanteil von 21,9% und möchte dies zukünftig mit Krafttraining auf 19% reduzieren. Um dieses Ziel auch weiterhin im gesunden Rahmen zu erreichen und anderen Menschen zum Abnehmerfolg zu verhelfen, macht Anita zurzeit neben ihrem Beruf, eine Ausbildung zur Ernährungsberaterin.

Nach ihrer Erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung kann sie sich eine Zusammenarbeit als Abnehm-Coach beim SFG sehr gut vorstellen.

 

post

SFG Vorsitzender Günter Wagner erhält höchste Sport-Auszeichnung des Landes

Am 27.10.2020 wurde dem SFG Vorstandsvorsitzenden und dem Vorsitzenden des Sportkreises Bernkastel-Wittlich Günter Wagner von Ministerpräsidentin Malu Dreyer in der Staatskanzlei in Mainz aufgrund seiner ehrenamtlichen Tätigkeiten die Sportplakette des Landes Rheinland-Pfalz verliehen.

Die Sportplakette ehrt Männer und Frauen in Mitgliedsorganisationen, welche sich durch langjährige verdienstvolle Mitarbeit ausgezeichnet haben. Im Rahmen der Verleihung der Sportplakette des Landes Rheinland-Pfalz dankte Ministerpräsidentin Malu Dreyer Menschen, die sich um den Sport, um unser Land Rheinland-Pfalz und sich damit um die Menschen verdient gemacht haben. Günter Wagner, der bislang bereits auf eine mehr als 50-jährige Zeit im Sport als Aktiver und Funktionär zurückblicken kann, erhielt die Auszeichnung u.a. im Namen seines Amtes des Sportkreisvorsitzenden im Kreis Bernkastel-Wittlich und seinen unzähligen ehrenamtlichen Tätigkeiten. Günter Wagner ist bereits seit 1966 im SV Monzelfeld 1921 e.V. und seit 2005 im Verein für Sport, Freizeit und Gesundheit Bernkastel-Kues 1961 e.V. aktiv. In seiner aktiven Vereinszeit übernahm und übernimmt Günter Wagner viele ehrenamtliche Tätigkeiten. In Monzelfeld begann Wagner Mitte der 1960er Jahre als Fußballer seine aktive sportliche Karriere. Mit 35 Jahren beendete er seine Karriere in der ersten Mannschaft des SV Monzelfeld, spielte aber noch bis 60 in der Traditionsmannschaft des Altkreises Bernkastel. Günter Wagner engagierte sich ebenfalls rund zweieinhalb Jahre als Trainer und betreute die damalige SG Bernkastel-Kues/ Monzelfeld. Zeitgleich dazu startete Günter Wagner in der Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues eine ehrenamtliche Funktionärskarriere im sportlichen Bereich. So übernahm er im SV Monzelfeld von 1975 – 1980 das Amt des Beisitzers und des II. Kassierers, von 1981-1992 das Amt des ersten Kassierers. Bis zum Jahr 2006 folgten insgesamt mehr als zehn Jahre als Vorsitzender des SV Monzelfeld. Dabei erlebte Wagner u.a. die Einweihung des neuen Sportplatzes im Jahr 2005, zu deren Anlass Mainz 05 und Eintracht Trier ein Freundschaftsspiel vor rund 2000 Zuschauern in Monzelfeld bestritten.

Im Jahr 2006 wurde Günter Wagner stellvertretender Vorsitzender des Sportkreises Bernkastel-Wittlich. Seit Mai 2014 behauptet er das Amt des Sportkreisvorsitzenden. Beim SFG ist Günter Wagner ebenfalls seit Mai 2014 als Vereinsvorsitzender aktiv. Für sein ausgeprägtes ehrenamtliches Engagement erhielt er bereits einige Auszeichnungen und Ehrungen, u.a. am 07.07.2006 den DFB-Ehrenamtspreis, am 15.10.2011 wurde er zum Ehrenvorsitzenden des SV Monzelfeld ernannt, am 10.11.2006 erhielt er die Goldene Ehrennadel des Sportbund Rheinland-Pfalz, am 15.10.2011 erhielt er die Ehrenplakette in Bronze des Landessportbund und am 26.07.2014 erhielt er zuletzt die DFB Verdienstnadel.

Wir gratulieren Günter Wagner herzlich zu dieser Auszeichnung und der Verleihung der Sportplakette des Landes Rheinland-Pfalz und wünschen uns noch viele weitere Jahre mit Ihm als Vorstandsvorsitzender unseres Vereins.

Den Bericht des Trierischen Volksfreund finden Sie unter folgendem Link (Zugriff am 05.11.2020; Autor Mirko Blahak):

https://www.volksfreund.de/sport/region/sportplakette-fuer-guenter-wagner-schon-50-jahre-im-dienst-des-sports_aid-54443095

 

 

post

Erfolgreiche Herbstferienfreizeit Ferien am Ort 2

In der zweiten Herbstferienwoche vom 19.10.20 bis zum 23.10.20 fand die zweite Ferien am Ort – Ferienfreizeit statt. Durch eine strukturierte Organisation und Durchführung, welche sich durch Corona als aufwändig erwies, wurden den Kindern actionreiche Ausflüge und spaßgespickte Aktionen geboten. So wurde die Ferienfreizeit trotz der aktuell schwierigen Situation zu einem gelungenen und abwechslungsreichen Ferienentertainment für ca. 32 Kinder aus der Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues. Die Kinder wurden in drei Gruppen aufgeteilt und insgesamt von vier Betreuern (Wolfgang Baum, Leonie Baum, Angelina Baum und Lukas Braun) betreut.

Am ersten Tag der Freizeit wurde den Kids, nach einer herzlichen Begrüßung und einer Einweisung in die Gruppen, Action pur geboten bei spannenden Ninja-Parcours mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen und einer Sportolympiade mit lustigen Teamspielen. Gegen Ende der spannenden Spiele fand abschließend eine Siegerehrung mit einer Verteilung von Urkunden statt. Am Dienstag konnten sich die Kinder im Eifelpark in Gondorf bei schönem Wetter austoben und den Adrenalinspiegel ordentlich ansteigen lassen. Bei vielen Wasser- und Achterbahnen sowie einigen weiteren tollen Attraktionen hatten die Kids viel Spaß. Etwas gelassener ging es mittwochs zu, als die Kinder im Moselkino in Bernkastel-Kues gemeinsam den neuen Kino-Film „Ooops! 2“ schauten. Im Anschluss wurde dann gemeinsam gegrillt und nachmittags besuchten die Kids verschiedene Workshops. Hierbei standen u.a. ein Hip-Hop Workshop, ein Selbstverteidigungs-Workshop und ein Basketball-Workshop zur Wahl, bei denen die Kinder die Qual der Wahl hatten. Am nächsten Tag sollte es dann nochmal aktiver werden. Es stand eine Tageswanderung über das Kueser Plateau hin zur Dreifaltigkeitshütte, wo mittags eine leckere Pizza verspeist wurde, nach Zeltingen-Rachtig an. In Zeltingen-Rachtig wurde dann zum Abschluss gemeinsam eine Runde Minigolf gespielt. Zum Abschluss der Woche stand für die Kids nochmal ein Adrenalin-Ausschuss mit hohem Spaßfaktor an, denn es ging ins Schwimmbad Rheinwelle in Ingelheim, welches den Kindern eine Menge Abenteuer versprach.

Letztendlich verbrachten die Kinder eine abwechslungsreiche zweite Ferienwoche und konnten so den Ernst der vergangenen Wochen eine Zeit lang vergessen. Somit war auch die zweite Ferien am Ort – Herbstfreizeit ein voller Erfolg.

post

Abteilung Leichtathletik – SFG Nachwuchsläufer/innen starten in Crosslaufsaison

Motiviert durch den Erfolg im Copa Futuro Nachwuchswettbewerb im Januar, als der SFG Nachwuchs sich unter einundzwanzig teilnehmenden Vereinen überlegen den Wanderpokalgewinn sichern konnte, nahmen auch bei der fünfundvierzigsten Auflage der Crosslaufserie des Kreises Bernkastel – Wittlich in Breit und Wintrich 25 SFG Läufer/innen teil. Obwohl der SFG Nachwuchs durch ein sehr vielseitiges Grundlagentraining eigentlich eher in der KILA Leichtathletik (Teamwettkämpfe in den Bereichen Sprint, Sprung, Wurf und Ausdauer) in den letzten Jahren sehr erfolgreich war, zeigten die Ergebnisse beider Läufe, das man auch im Ausdauerbereich mithalten kann. Jeweils knapp 200 Teilnehmer/innen bei beiden Läufen gingen unter strengen Corona Regeln an den Start und waren auch ohne Siegerehrung dankbar über diese Wettkampfmöglichkeit, in der Hoffnung, dass der geplante dritte Lauf in Gladbach doch noch durchgeführt werden kann.

Hier die Ergebnisse der SFG Läufer/innen vom zweiten Lauf in Wintrich:

MU8    200m

Jona Franzen Platz 1.
Lennart Hartmann Platz 3.

 

M9       800m

Ben Weber Platz 3.
Philipp Glesius Platz 4.
Maximilian Gippert Platz 6.

 

M10     800m

Louis Stephan Platz 2.
Vlad Zahu Platz 3.
Oskar Griebeler Platz 4.

 

M11     800m

Nils Görgen Platz 1.
Cedric Götz Platz 2.
Moritz Löhfelm Platz 3.

 

M12     1670m

Tristan Weber Platz 1.
Lennart Müller Platz 4.

 

M13     1670m

Demien Benvenuto Platz 1.

 

MJU 18           3900m

Kilian Glesius Platz 4.

 

W9      800m

Helena Selbach Platz 5.

 

W10    800m

Miene Weis Platz 2.
Stella Franzen Platz 5.
Franziska Licht Platz 6.

 

W12    1670m

Hanna Selbach Platz 2.

 

W14    1670m

Christina Licht Platz 2.

 

SFG Teilnehmer/innen am ersten Lauf in Breit :

Paula   Knospe W9 Platz 4.
Livia    Kahl W13 Platz 5.
Florian Glesius M15 Platz 3.
Miriam Trossen W20 Platz 4.

 

Beitragsbild: Die SFG Teilnehmer am Jungenlauf über 800m bei zweiten Lauf der Kreiscrossserie in Wintrich kurz nach dem Lauf. Moritz Löhfelm, Nils Görgen, Cedric Götz, Louis Stephan, Maximilian Gippert, Oskar Griebeler, Ben Weber, Vlad Zahu und Philipp Glesius.

 

Wichtige Corona-Info bzgl. Tennis!

Liebe Tennisspieler,

leider müssen wir im November die Tennishalle aufgrund der aktuell geltenden Coronamaßnahmen geschlossen halten, da Tennis nur im Freien erlaubt bleibt!
Wir werden Euch rechtzeitig informieren wenn es weiter geht!

Bleibt gesund!

Mit freundlichen Grüßen

SFG Bernkastel-Kues e.V.

post

Abteilung Schwimmen – Moselcup 2020

Moselcup 2020 – leider nur eine halbe Sache … jedoch nicht, wenn man die Platzierungen des SFG Bernkastel-Kues betrachtet: Mit vier Mannschaften gingen die Moselstädter beim ersten Teil am 1. März in Gerolstein an den Start und mit vier Pokalen beendeten sie die Moselcup- „Saison“ 2020. Der zweite Teil musste leider abgesagt werden.

In den beiden Jugendmannschaften (weiblich und mixed) waren viele Nachwuchsschwimmer erstmals bei diesem Mannschaftswettbewerb am Start, für einige war es sogar der erste Wettkampf. Beide Mannschaften konnten erfolgreich den zweiten Platz in ihrer Altersklasse (Jg. 2007 und jünger) belegen. Die offene Klasse männlich belegte den dritten Platz und die „Masters“, welche ebenfalls erstmals mit einer eigenen Mannschaft an den Start gingen, konnten die Konkurrenz sogar mit Platz 1 und großem Abstand auf die Plätze verweisen – Herzlichen Glückwunsch! Ein großer Dank auch an die Kampfrichter und Helfer.

Beitragsbild (vlnr.): Jugend Mixed Levi Bordens, Jonas Krebs, Reinko König, Norwin König. Es fehlt: Maria Kriwega.

 

post

Abteilung Leichtathletik – Jürgen Weis erringt Deutsche Meisterschaft im Rasenkraftsport

Unter ähnlichen Vorzeichen und Bedingungen wie drei Wochen zuvor bei der Nachwuchs DM in Erfurt fanden Mitte Oktober am 11.10.2020 die Deutschen Meisterschaften der Seniorinnen und Senioren im niedersächsischen Dissen nahe des Teutoburger Waldes statt. Kleine Starterfelder durch die Einteilung in Gewichtsklassen ermöglichten reibungslose Wettkämpfe unter Pandemiebedingungen. Für Jürgen Weis stellten die Deutschen Meisterschaften der Seniorinnen und Senioren den ersten Wettkampf im Rasenkraftsport dar. Der SFG-Leichtathlet spezialisierte sich vor allem auf die Wurfdisziplinen Diskus, Speer, Kugel und Gewichtswurf (erst durch den Rasenkraftsport). Mit dem Anspruch beim Steinstoßen der Altersklasse 3 über 87 kg eine Medaille zu gewinnen, nahm der SFG Wurfspezialist Jürgen Weis die weite Anfahrt auf sich und überraschte mit dem Sieg und guten 9,62m mit dem 10kg Stein. Dabei konnte der Sportwissenschaftler den Favoriten Sven Linden aus Leichlingen äußerst knapp (2cm) hinter sich lassen. In den weiteren Disziplinen Gewicht,- und Hammerwurf erzielte er mit 15.49m und 33.01m neue Bestleistungen und kam jeweils auf Platz vier hinter der Konkurrenz aus Leichlingen, Vellmar und Aschaffenburg. Seine Dreikampfleistung von 1935 Pkt. bedeuteten am Ende ebenfalls Platz vier. Auch seine beiden talentierten Kinder sind in der Leichtathletik-Abteilung des SFG bereits sehr aktiv und erfolgreich.

Beitragsbild: Der SFG gratuliert Jürgen Weis zum Gewinn des DM Titels im Steinstoßen über 87 kg. SFG Vereinsvorsitzender Günter Wagner überreichte dem deutschen Meister im Steinstoßen zu seiner sehr erfolgreichen Leistung eine Urkunde.

AKTUELLE CORONA-INFO! Trainingsbetrieb für alle Mitglieder und Reha Sportler ab dem 02.11.2020 eingestellt!

Liebe Vereinsmitglieder, Reha Sportler & Eltern,

ab Montag, den 02.11.20, treten die neuen Corona Maßnahmen der Landesregierung in Kraft.

Daher sind wir leider gezwungen, den Sportbetrieb in unserem Verein, bis Ende des Monats November einzustellen. Dies gilt für alle Abteilungen des Breiten- und Wettkampfsports und der Gesundheitskurse. Ebenfalls werden alle schon laufenden oder jetzt beginnenden 10er- und Schwimmkurse eingestellt.

Außerdem müssen wir aufgrund der neuen Maßnahmen den Fitnesstreff Gesundheitspark sowie die angrenzende Tennishalle im selben Zeitraum schließen.

Sobald es Neuerungen/ Änderungen gibt und wir den Sportbetrieb wieder aufnehmen dürfen, werden wir Sie umgehend darüber informieren.

Wir danken für Ihr Verständnis und wünschen Ihnen weiterhin gute Gesundheit.

Euer SFG Team