Erfolgreiches Trampolin-Sichtungsspringen im Leistungszentrum Bad Kreuznach

Die beiden Turnerinnen Amelie und Rosalie Kappes wurden nach einem erfolgreichen Sichtungstermin ins Leistungszentrum Bad Kreuznach aufgenommen. Im vergangenen Sommer kam das 7-jährige Zwillingspärchen zum ersten Mal ins Trampolintraining zu Trainerin Beate Marmann. Sie merkte sehr schnell, dass sich die beiden sehr gerne und viel bewegen. Im weiteren Trainingsverlauf war auffallend, dass Amelie und Rosalie Bewegungsabläufe sehr schnell umsetzen konnten und zugleich viel vom Zuschauen lernten. Als der Trampolinabteilung im Herbst noch Turnerinnen für die Schülerligawettkämpfe fehlten, wurden die Zwillinge in die Mannschaft aufgenommen. Seitdem trainieren die beiden zweimal die Woche gemeinsam mit Beate Marmann und haben sehr viel Spaß dabei.

In Anschluss an die Wettkämpfe, welche von den beiden super geturnt wurden, fuhren die Zwillinge auf Vorschlag von Beate Marmann Ende Januar zur Talentsichtung ins Leistungszentrum nach Bad Kreuznach. Dort mussten Amelie und Rosalie Kappes an verschiedenen Aufgaben ihr Talent beweisen. Der Sichtungstermin war für die beiden Mädchen ein voller Erfolg, sie wurden ins Leistungszentrum Bad Kreuznach aufgenommen und trainieren dort nun, zusätzlich zum regulären Training, 1 bis 2 Mal pro Woche. Wir wünschen den jungen Talenten viel Erfolg und weiterhin sehr viel Spaß beim Trampolinturnen!

post

Wellengang Präventionskurs Neue Kurse ab April 2020!

Das wellengang Schwingungstraining ist für Jedermann geeignet, vollkommen unabhängig von Alter und Fitnesslevel. Der wellengang simuliert den menschlichen Gang, demnach gestaltet sich das Training so natürlich wie Laufen, nur viel effizienter und gelenkschonender. Das wellengang Schwingungstraining kombiniert Kräftigungs-, Koordinations- und Gymnastikübungen zu einem sinnvollen und effektiven Ganzkörpertraining. Bei den Präventionskursen nehmen insgesamt 6 Personen teil, die von unseren zertifizierten und qualifizierten Trainern angeleitet werden. Der zertifizierte Präventionskurs besteht insgesamt aus 6 Stationen, welche sich aus den wellengang Geräten „excellence“, „performance“, „mobi-sit“, sowie aus verschiedenen Übungen auf der Matte, mit dem TOGU-Jump und dem Flexibar zusammensetzen. Die Kurse umfassen insgesamt 10 Einheiten á 60 Minuten, wobei in jeder Stunde die Schwerpunkte der Übungen hinsichtlich der Muskelgruppen variieren.

Start: April 2020

Dauer: 10 Einheiten á 1 Stunde

Ort: SFG Fitnesstreff Gesundheitspark

Kosten: 100€ (wird von Krankenkassen bezuschusst)

 

post

Die SFG Trainer Bernd Später und Jasmin Weber-Hauth feiern 20-jähriges Jubiläum beim SFG

Die beiden SFG Trainer Bernd Später und Jasmin Weber-Hauth feiern dieses Jahr ihr 20-jähriges Jubiläum beim SFG.

Der SFG Trainer und Leiter der Turnabteilung Bernd Später absolvierte 1999 erfolgreich sein Studium in der Sportwissenschaft an der Europäischen Sportakademie in Trier. Nach seinem Studium begann er seine Tätigkeit als Trainer beim SFG und übernahm im selben Jahr die Leitung der Turnabteilung. Im Laufe der Zeit erlangte Bernd Später bereits einige Lizenzen, u. a. im Rehasport Orthopädie, Herzsport und für Innere Medizin. In den vergangenen Jahren beim SFG hat er insgesamt viel erlebt und war neben seinen regulären Trainer- und Turntätigkeiten u. a. auch als Trainer in der Schwimmabteilung und in verschiedenen Schul-AGs aktiv unterwegs. Aktuell unterstützt er den SFG weiterhin als Abteilungsleiter der Turnabteilung, sowie als Leitung verschiedener Rehasportgruppen und Schulsportlehrer.

Die SFG Trainerin Jasmin Weber-Hauth absolvierte ebenfalls ein Sportstudium und zudem eine weitere Ausbildung im Bereich der Sporttherapie. Nach dem Studium begann Jasmin Weber-Hauth ihre Tätigkeit als Trainerin beim SFG und wird seit 20 Jahren in den unterschiedlichsten Bereichen des Vereins eingesetzt. Somit konnte sie nach ihrem Studium ihre ersten Berufserfahrungen beim SFG sammeln. Aufgrund der langjährigen Erfahrung ist Jasmin Weber-Hauth in vielen Abteilungen des Vereins aktiv, wozu u. a. der Reha- und Präventivsport, das Kinder- und Gerätturnen, sowie der Damen- und Männersport zählen. Neben diesen Tätigkeiten betreut Jasmin Weber-Hauth zudem verschiedene Schwimmkurse für Kinder und Erwachsene. Aktuell unterstützt sie den SFG tatkräftig bei vielfältigen Aufgaben in den einzelnen Abteilungen. Neben ihren bereits erlangten Lizenzen absolvierte Jasmin Weber-Hauth vor drei Jahren zusätzlich die Herzsport-Lizenz über den Verein.

Beide SFG Trainer erlebten viel in den vergangenen 20 Jahren und unterstützen den SFG aktuell weiterhin tatkräftig. Wir freuen uns auf die weitere gemeinsame Zeit mit beiden Trainern und hoffen, dass sie uns noch lange erhalten bleiben.

 

post

Sportlerehrung in Koblenz – DM Medaillengewinner des SFG mit dabei

Großer Bahnhof bei Lotto Rheinland – Pfalz in Koblenz bei der diesjährigen Sportlerehrung des Turnverbandes Mittelrhein zu Ehren der Medaillengewinner bei Deutschen Meisterschaften im Jahr 2019. Aus den Händen von Sportminister Roger Lewentz, LSB Präsident Jochen Borchert, Sportbundpräsidentin Monika Sauer und Vertretern des TVM erhielten die erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler Sachgeschenke und Gutscheine als Belohnung für ihre Leistungen im vergangenen Jahr. So starteten die SFG Aktiven im September 2019 bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Frankfurt und konnten in den Disziplinen Leichtathletik Fünfkampf, bestehend aus Sprint, Weitsprung, Kugelstoßen, Schleuderballwurf und Mittelstreckenlauf sowie den Wurfdisziplinen Schleuderballwurf und Steinstoßen insgesamt acht Medaillen erringen und avancierten zum erfolgreichsten Verein dieser Deutschen Meisterschaft.

Beitragsbild: Die erfolgreichen DM Medaillengewinner des SFG Jonas Schnitzius, Kilian Glesius, Tim Stetzka, Jasmin Bakali, Katrin Weischer und Christian Justen bei der Sportlerehrung des Landesverbandes in Koblenz.

post

Moritz Löhfelm und Demien Benvenuto siegen bei Bezirkscrosslaufmeisterschaften

Zu einem echten Härtetest durch Dauerregen und somit aufgeweichte Strecken gestaltete sich die diesjährige Bezirksmeisterschaft im Crosslauf in Manderscheid. Mit dabei auch einige Läufer/innen des SFG, betreut von Lauftrainer Johannes Moseler. Die besten Platzierungen erliefen sich Moritz Löhfelm (M11) und Demien Benvenuto (M13) als Sieger ihrer Altersklassen, gefolgt von Tristan Weber (M12) als Zeitplatzierter und Christina Licht (W14) als Mannschaftssiegerin. Kilian Glesius überzeugte als Dritter der MJU18 nur eine Sekunde hinter dem Zweiten über 3450m und Hanna Selbach (W12) verpasste den Bronzerang als Fünfte nur um zwei Sekunden. Ebenfalls Fünfter wurde Maximilian Hübsch (M12), die Plätze sieben, zehn und fünfzehn errangen Livia Kahl, Louisa Klassen und Antonia Hübsch (alle W13). Johannes Moseler wurde Zwölfter in der Männerklasse. Einige unserer Läufer/innen werden sich am 1. März 2020 in Laubach bei den Rheinland,- und Rheinland – Pfalzmeisterschaften im Crosslauf mit deutlich stärkerer Konkurrenz messen können. Dabei wird die LG versuchen wie in den letzten Jahren zahlreiche gute Mannschaftsplatzierungen zu erzielen.

Beitragsbild: Einmal mehr bewies Demien Benvenuto sein Lauftalent und wurde Bezirksmeister bei den Crosslaufmeisterschaften in Manderscheid.  

post

Rita Lord – das älteste SFG-Mitglied wurde 95 Jahre alt!

Frau Rita Lord wurde am 28.01.2020 95 Jahre alt, ist damit unser ältestes SFG-Mitglied und noch immer sportlich sehr aktiv im Verein unterwegs. Rita Lord ist die Initiatorin der ersten Frauensportgruppe des SFG. Bereits Anfang der 60er Jahre trainierte Sie gemeinsam mit befreundeten Frauen für das Goldene Sportabzeichen. Die erste Frauensportgruppe im damaligen Postsportverein (heute SFG) machte nicht nur Sport, sondern organisierten zudem viele gesellige Veranstaltungen. Heute hat der SFG 1040 weibliche Mitglieder, davon sind alleine 649 über 25 Jahre alt. Dies stellt eine wahrhaft rasante Entwicklung und die Initiatorin dieser Erfolgsgeschichte, Rita Lord, ist außerdem die älteste aktive Frau im heutigen SFG Verein. Rita Lord ist eine wahrhaft aktive Seniorin, die auch außerhalb des SFG’s in den Sommermonaten im örtlichen Schwimmbad Ihre Bahnen zieht. Seit 2014 besucht sie ebenfalls unser Fitnessstudio und kann sich damit auch den Titel des ältesten Studiomitgliedes sichern. Denn so geht sie ihrer Trainingsmotivation nach um noch älter zu werden und immer noch fit zu bleiben. Dabei wünschen wir Rita Lord alles Gute und freuen uns über weitere aktive und sportliche Jahre bei uns!

Am 05. Februar überreichten ihr der 1. Vorsitzende Günter Wagner und Ehrenvorsitzende Herr Kreber um 11:30 Uhr Geburtstagsgrüße in Form eines Blumenstraußes. Wir wünschen Frau Rita Lord weiterhin viel Gesundheit und Spaß am aktiv sein.

 

post

Überraschender Doppelsieg des SFG Nachwuchses in Trier

Beim diesjährigen KILA Cup des Silvesterlaufs in Trier erhoffte sich der SFG Nachwuchs, nach Einschätzung des Abteilungsleiters Wolfgang Baum, eine Platzierung unter den besten fünf Teams. Umso größer war die Freude bei den teilnehmenden Kindern, Trainern und Eltern bei der Siegerehrung, dass die U8 und U10 den Sieg an die Mittelmosel holen konnte. Ein dritter und vierter Platz der U12 (Jhg. 2009/10) vervollständigte das gute Ergebnis, trotz einiger kurzfristiger Ausfälle.

In den Disziplinen Hindernissprintstaffel, Medizinballstoßen, Weitsprungstaffel und Team Biathlon kämpften die 5- bis 11-jährigen vier Stunden lang um gute Zeiten und Meter um am Ende in der Teamwertung mit einer Urkunde und Medaille belohnt zu werden.

Hier die Ergebnisse aus Trier :

U8

1.SFG Bernkastel – Kues         11 Punkte

(Linus Gippert, Max Güldner, Jona Franzen, Rafael Hower, Lennart Hartmann, Mila Weirich, Nele Weirich, Adam Ediger)

2.Silvesterlauf Trier                   12 Punkte

3.SG Leiwen                             14 Punkte

4.TG Konz 1                             15 Punkte

5.FSV Tarforst 1                       17 Punkte

6.TG Konz 2                             18 Punkte

7.FSV Tarforst 2                       24 Punkte

8.Silvesterlauf/ Schweich          32 Punkte

9.Trimmelter SV                        36 Punkte

 

U10

1.SFG Bernkasel – Kues          4 Punkte

 (Henri Koppelkamm, Matti Schultze, Philipp Glesius, Johannes Hardt, Maximilian Gippert, Simon Gabriel, Helena Selbach)

2.PST Trier 2                            11 Punkte

3.TG Konz                                15 Punkte

4.TuS Mosella Schweich           19 Punkte

5.TG Konz 3                             19 Punkte

6.TG Konz 1                             20 Punkte

7.FSV Tarforst                         28 Punkte

8.LAZ Birkenfeld                      32 Punkte

9.TuS Argenthal                        33 Punkte

10.Silvesterlauf Trier                 41 Punkte

11.SG Leiwen                           44 Punkte

12.LG Langsur                          45 Punkte

 

U12

  1. PST Trier 2 9 Punkte

2.LG Langsur                           11 Punkte

3.SFG  1 (Jhg.2009)                 12 Punkte

(Lennart Klassen, Cedric und Katharina Götz, Nils Görgen, Theresa Kalles)

4. SFG 2 (Jhg.2010) 20 Punkte

(Vlad Zahu, Oskar Griebeler, Lena Stetzka, Pauline Studert, Miene Weis, Linnea Haubs, Stella Franzen)

5.TuS Argenthal                        21 Punkte

6.PST Trier 3                            21 Punkte

7.FSV Tarforst                         24 Punkte

8.TuS Mosella Schweich           25 Punkte

 

Beitragsbild:
Insgesamt glänzte das SFG Nachwuchsteam mit den Trainern Jürgen Weis, Leonie und Wolfgang Baum beim KILA Sportfest in Trier mit Siegen und weiteren vorderen Platzierungen.

 

 

post

Sehr gute Schwimmerfolge des SFG Bernkastel-Kues im Saarland

Beim diesjährigen Nachwuchs-Schwimmfest der DJK Dudweiler/Saarbrücken – am vergangenen Wochenende, nahmen auch 7 Schwimmer/innen des SFG Bernkastel-Kues teil. Im neu gestalteten „Dudobad“ in Saarbrücken/Dudweiler zeigten die jungen Sportler gute bis sehr gute Leistungen. Das Schwimmfest war hochkarätig besetzt und gehört, im schwimmstarken Saarland, zur Leistungsschau für den Nachwuchs. Für viele Schwimmer/innen, des SFG BKS, war es der erste große Wettkampf, deshalb war die Nervosität und Anspannung am Anfang auch sehr hoch. Doch nach dem Aufwärmen und dem Einschwimmen konnten alle Schwimmer/innen, ihre im Training erlernten Schwimmleistungen, abrufen. Eva-Sophie Lichter (2009) gelangen an diesem Tag drei 1.Plätze und einen 3. Platz, somit war sie die erfolgreichste Schwimmerin des gesamten Wettkampfes (Eva-Sophie Lichter ist Kaderschwimmerin im Schwimmverband Rheinland/Pfalz). Maria Kriwega (2009) zeigte bei diesem Schwimmfest ihre aufsteigende Form und bestätigte ihre guten Trainingsleistungen. Auch mit Levi Bordens (2010) schickte die Schwimmabteilung des SFG Bernkastel-Kues einen sehr talentierten jungen Schwimmer ins Rennen, der seine guten Ergebnisse mit zwei neuen Bestzeiten krönte. Mit Cora und Malte Heil (2009) und Norwin (2010) und Reiko König (2011) waren auch vier weitere junge Schwimmer/innen des Vereins am Start, die in diesem Jahr zum ersten Mal an einem Schwimmwettkampf teilnahmen. Sie zeigten schon sehr beachtliche Leistungen und lassen für die Zukunft noch Einiges erhoffen. Am Ende zeigten sich die Trainer Rainer Krischel und Alfred Konrad sehr, sehr zufrieden mit den gezeigten Leistungen!

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Bordens, Levi (2010)

50 m Brust:               0:54,95 min.               5.Platz
50 m Freistil              0:49.33 min.               10.Platz

Heil Cora (2009)

50 m Brust:               0:58,07 min.               9.Platz
50 m Freistil              0:59.12 min.               14.Platz

Heil Malte (2009)

50 m Brust:               1:02,98 min.               12.Platz
50 m Freistil              0:58.41 min.                17.Platz

König Norwin (2010)

50 m Brust:               1:00,46 min.               11.Platz
50 m Rücken:            0:58,81 min.               11.Platz
50 m Freistil               0:58.41 min.               17.Platz

König Reika (2011)

25 m Brust-Beine:        0:30,74 min.                  2.Platz
25 m Brust:                   0:26,30 min.                  2.Platz
25 m Freistil                 0:26.98 min.                  7.Platz

Kriwega Maria (2009)

50 m Brust:                0:52,31 min.               7.Platz
50 m Rücken:            1:00,61 min.               11.Platz
50 m Freistil               0:42.93 min.               5.Platz
100 m Lagen              1:57.79 min.               7.Platz

Lichter, Eva-Sophie (2009)

50 m Brust:               0:44,02 min.               1.Platz
50 m Rücken:           0:47,25 min.                3.Platz
50 m Freistil              0:36.05 min.               1.Platz
100 m Lagen             1:37.17 min.               1.Platz

Beitragsbild: Die erfolgreiche Mannschaft des SFG Bernkastel-Kues mit ihren Trainern Alfred Konrad und Rainer Krischel.

post

Sommerfreizeit an der Ostsee LENSTE 2020

Die drei Großvereine SFG Bernkastel-Kues, Wittlicher Turnverein sowie der PSV Wengerohr, bieten gemeinsam wieder für Jugendliche von 9 bis 16 Jahre eine Freizeit an der Ostsee an.

Termin: 07.07.2020 bis 19.07.2020
Teilnehmer: jugendliche Mitglieder und Nichtmitglieder des WTV, SFG & PSV im Alter von 9 bis 16 Jahren
Kosten:
490,00 € für Mitglieder bis 24.03.2019 (Frühbucherrabatt)
510,00 € für Mitglieder ab 25.03.2019
39,00 € Zuschlag für Nichtmitglieder

Im Freizeitpreis enthalten sind folgende Leistungen:

– Hin- u. Rückfahrt (Wengerohr – Lenste)
– Abfahrt: Montag, den 06.07.20 um 23 Uhr
– Unterbringung für 12 Tage
– Vollverpflegung (Frühstück, Mittagessen, Abendessen)
– Betreuung durch geschulte und erfahrene Betreuer
– Tagesfahrten incl. Eintrittsgelder (z.B. Hansapark, Sea-Life, Karl-May-Festspiele Bad Segeberg, Haus der Natur)
– T-Shirt (Bitte Größe angeben bei der Anmeldung)

Infos zum Zeltplatz:

Das Zeltplatzgebiet Lensterstrand liegt ca. 1 km von Grömitz entfernt an der „Lübecker Bucht“. Die Gruppe ist im Zeltlager der Stadt Braunschweig untergebracht. Der Zeltplatz mit ca. 48 Zelten ist umgeben von Spielmöglichkeiten wie zwei Fußballrasenplätze, ein Beachvolleyball- und ein Rasenvolleyballfeld, Abenteuerspielplatz. Der eigene Strandabschnitt an der Ostsee ist in wenigen Minuten zu Fuß zu erreichen. Die Zelte haben einen festen Boden, welcher bei Regen trockene Füße garantiert. In jedem Zelt stehen bis zu 10 Betten zur Verfügung (Schlafsack, Bettlaken u. Kopfkissenbezüge müssen mitgebracht werden). Die Zelte sind elektrisch beleuchtet.

Anmeldungen werden nur schriftlich angenommen.

Hier geht’s zum Flyer der Freizeit Lenste:

Flyer LENSTE Freizeit 2020